Frage von Lisa2003123, 29

Sind Sagen, Märchen oder Fabeln erzählerisch einfach gehalten?

Danke für antworten :-)

Antwort
von Aleqasina, 19

Fabeln: ja.

Sagen (Volkssagen) zählen auch zu den "einfachen Formen".

Märchen können aber schon sehr komplex sein, wobei André Jolles die Volksmärchen ebenfalls den "einfachen Formen" zurechnet. Literarische "Kunstmärchen" (Hauff, Andersen) würde ich aber nicht mehr dazurechnen.

Kommentar von Lisa2003123 ,

Dankeschön.

Antwort
von mychrissie, 10

Fabel und Volksmärchen sind sprachlich einfach gehalten. Sagen (die ja meistens in von Dichtern nacherzählten Form vorliegen) und Kunstmärchen sind kunstvoller und elaborierter erzählt.

Einen ganze eigenen Stil haben Märchen aus dem arabischen Raum, sie nutzen vielfache Wiederholungen als Stilmittel und erzählen meistens spannendere und komplexere Geschichten (Sindbad, Ali Baba) als die "geradeaus" erzähltenVolksmärchen (Goldmarie, Rotkäppchen).

Volksmärchen dienten auch der gleichnishaften Belehrung, wie man ein gottgefälliges und gesellschaftlich akzeptiertes Leben führen sollte. Sagen hatten oft die Funktion ein "völkisches" und historisches Gemeinschaftsgefühl zu unterstützen.

Kunstmärchen z.B. von Wilde oder Andersen haben oft eine sehr emotionale Note, die Volksmärchen meist fehlt. Vorallem Grimm's Märchen pflegen einen eher holzschnittartigen Stil.

Antwort
von Koschtschej, 9

Es kommt immer darauf an. Im Vergleich zu Novellen und Romanen sind Sagen, Märchen und Fabeln erzählerisch gewiss einfach gehalten. Schaut man aber genauer hin, so gibt es durchaus Unterschiede.

Selbst bei den Brüdern Grimm gibt es erzählerisch komplexere Märchen (z. B. "Die Gänsehirtin am Brunnen" oder "Die zwei Brüder") und auch sehr einfache Märchen (z. B. "Sterntaler"). Die Kunstmärchen von Andersen und Hauff sind auch sehr komplex.

Bei den Sagen muss man auch differenzieren. "Die Nibelungensage" oder die Sagen rund um "König Artus" sind viel komplexer als die einfach gehaltenen Volkssagen wie "Der Rattenfänger von Hameln".

Auch bei den Fabel gibt es Unterschiede. Einige französische Fabeln der Aufklärung sind in Reimform geschrieben. Die alten griechischen sind eher einfach gehalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community