Sind rektale und gynäkologische Untersuchungen bei einem Verdacht auf appendizitis Standart ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn bei der klinischen Untersuchung, den Laborwerten (erhöhte Entzündungsparameter) und im Ultraschall ein verdickter Blinddarm gesehen wird, ist eine weitere Diagmostik oft überflüssig. Es gibt aber auch gynäkologische Erkrankungen die ähnliche Beschwerden machen, so dass bei nicht eindeutigen Befunden auch weiterführende Diagnostik wie eine gynäkologische und Rektale Untersuchung durchaus sinnvoll sind bevor jemand operiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Art der Untersuchungen wird von Fall zu Fall von den Ärzten entschieden. Eine allgemeingültige Aussage kann man nicht machen. Häufig sind mehrere völlig unterschiedliche Untersuchungen notwendig, um zu einer eindeutigen Diagnose zu kommen und andere Krankheiten ausschließen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Standard sind sie keinesfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe keinen Grund für eine gynäkologische oder rektale Untersuchung, wenn eine Appendizitis vermutet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung