Frage von magicga, 279

Sind Rechnungen ohne Rechnungsnummer auch gültig und muß trotzdem bezahlt werden?

Antwort
von Interesierter, 279

Ja, das musst du. Sofern nichts anderes vereinbart ist, müsstest du sogar ohne Stellung einer Rechnung bezahlen.

Die Forderung entsteht ja nicht durch die Stellung einer Rechnung sondern durch den Vertrag selbst.

Wie der Rechnungssteller seine Rechnung ohne fortlaufende Nummer seinem Finanzamt verklickert, wird sein Geheimnis bleiben, ändert aber nichts an der Fälligkeit der Zahlung.

Kommentar von magicga ,

d.h. für mich bleibt diese Rechnung trotzdem gültig ? oder muß eine neue Rechnung mit Rech. Nr erstellt werden erst dann ist es gültig ?

Kommentar von Interesierter ,

Die Rechnung ist voll gültig.

Daraus einen Wegfall deiner Zahlungsverpflichtung ableiten zu wollen, ist nicht möglich.

Antwort
von christl10, 175

Wer nur wenige Rechnungen austellt braucht keine Rechnungnummer. Es ist nur ein Sortierungskriterium und Zuordnungskriterium. Mann kann auch nach Rechnungsbetrag sortieren und zuordnen. Wie kommst Du darauf, daß die Rechnung keine Gültigkeit hat? 

Kommentar von magicga ,

Schau man USTG 14§

Kommentar von christl10 ,

Bezahlen mußt Du trotzdem!

Kommentar von xKatzchen ,

Eine Rechnung braucht ab 150€ + eine Nummer laut Gesetz.

Kommentar von christl10 ,

Danke für die Info!

Kommentar von lesterb42 ,

Schau man USTG 14§

Liest sich nicht gerade wie Bildzeitung.

Antwort
von QWERTY17, 124

Ich würde die Zahlung verweigern bis eine ordnungsgemäße Rechnung vorliegt. Der Verkäufer ist hier in der Pflicht.

Antwort
von thetee99, 215

Eine fortlaufende, eindeutige Rechnungsnr. ist laut USt-Gesetz zwingend erforderlich.

http://www.ofd.niedersachsen.de/aktuelles_service/steuermerkblaetter_broschueren...

Bezahlen wirst duaber trotzdem müssen, dass Problem hat dann eher der Rechnungssteller mit dem Finanzamt, spätestens bei der Betriebsprüfung. Du könntest den Rechnungssteller darauf hinweise und eine korrigierte Rechnung anfordern.

Kommentar von magicga ,

Hab ich gemacht. Nur frage ist ob denn diese Rechnung noch gültig ist. oder erst gültig wenn eine neue Rechnung mit Rechnungnr erstellt wird.

Kommentar von thetee99 ,

Die korrigierte oder letzte, aktuelle Fassung der Rechnung wäre dann gültig. Am Betrag wird sich aber vermutlich nichts ändern.

Kommentar von magicga ,

Aber erst gültig wenn Rechnungnr. drauf ist oder ?

Kommentar von xKatzchen ,

wenn die Rechnung unter 150€ liegt muss sie keine Nummer haben

Kommentar von thetee99 ,

Ja gut, bei einer Kleinsbetragrechnung oder wenn der Rechnungssteller nicht berechtigt ist, "kann" die fortlaufende Nr. weggelassen werden... dann reicht eine Quittung, wenn das dem RG-steller hilft ;)

Kommentar von Hefti15 ,

Man muss zwischen Zivil- und Steuerrecht unterscheiden. Für die Zahlungsverpflichtung (Zivilrecht) spielt die Rechnungsnummer keine Rolle. Anders bei der Umsatzsteuer.

Das "Problem dann eher der Rechnungssteller"? Wie siehst du das Problem des Rechnungsempfängers im Hinblick auf den Vorsteuerabzug?

Kommentar von thetee99 ,

@Hefti15: du hast recht. Die Annahme war das eine Privatperson etwas bei einem Händler/Unternehme gekauft hat, muss so aber natürlich nicht gewesen sein.

Kommentar von Hefti15 ,

Aus dieser Sichtweise (Käufer Privatperson) stimmt das schon - so habe ich es gar nicht gesehen.

Nur braucht man dann als Privatperson auch keine berichtigte Rechnung, weil dies ja für eine Privatperson überhaupt nicht relevant ist.

PS: Der Formfehler (Rechnungsnummer vergessen) wird bei einer Betriebsprüfung (wenn die Einnahmen korrekt erfasst sich) auch keine große Probleme bereiten.

Antwort
von bronkhorst, 171

Theoretisch stimmt die Aussage, dass die Forderung auch ohne korrekt und vollständig erstellte Rechnung durch vertragsgemäße Leistung entsteht.

In der Praxis ist allerdings das Einbehalten der Zahlung das beste Druckmittel, um die Fertigung einer solchen Rechnung durchzusetzen - schon damit man dann selbst gegenüber dem Finanzamt seinen Aufwand nachweisen kann.

Antwort
von lesterb42, 76

Wenn du eine Leistung in Anspruch genommen hast, musst du diese auch bezahlen.

Antwort
von Cokedose, 151

Wenn du einen gültigen Vertrag über eine Ware oder Dienstleistung oder was auch immer geschlossen hast, dann musst du auch bezahlen selbst wenn du gar keine Rechnung hast. Das gestaltet sich in einigen Fällen sicherlich schwierig, aber das entbindet dich nicht von der Zahlungspflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community