Frage von Dienstag1810, 22

Sind Psychosen und Neurosen in der Gesellschaft mehrheitlich anerkannt?

Hab manchmal so meine Phasen, wo es richtig übel ausrudert :D

Antwort
von Peppi26, 8

Ach ich finde so Ticks oder zwänge jetzt nichts schlimmes, oft sieht man es jemanden an! Ich persönlich finde es nur komisch das jeder der Straftaten macht plötzlich Psychosen hat und deswegen unzurechnungsfähig ist!

Kommentar von Dienstag1810 ,

Köstlich :D 

Kommentar von Peppi26 ,

Ansonsten finde ich Ticks oder so nicht schlimm! Klar schaut man da hin,aber ich finde solange man da nicht drüber lästert oder blöde Kommentare abgibt ist das nicht so schlimm! Das schlimmste sind die bescheuerten gaffer die Alles Filmen den würde ich am liebsten das Handy aus den Händen reißen!

Antwort
von PrimeExpert, 14

Würde schon sagen das sie anerkannt sind. Zumindest wenn sie bekannt sind. Wenn man in der Öffentlichkeit mal etwas abspackt, schauen 80% aller Menschen einfach dumm oder schütteln sogar ihren Kopf. Ich finde das echt ziemlich beunruhigend.

Antwort
von Tamtamy, 10

Irgendwie hast du zwei Themen in deiner Frage...

Wenn ich's richtig verstehe, fragst du zum einen, ob hier in Deutschland Menschen mit neurotischer Problematik mehrheitlich akzeptiert werden (und ob das - eigentlich eine weitere Frage) auch für solche mit psychotischer Problematik zutrifft.

Zum anderen scheint es dir darum zu gehen, ob man DICH für akzeptabel hält, wenn du dich in deinen "Phasen" irgendwie ungewöhnlich verhältst.
(Um sich dazu äußern zu können, müsste man Genaueres wissen über dein Verhalten).

Antwort
von Matermace, 14

Wie, anerkannt? Es ist allgemein bekannt dass es die gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten