Frage von thenightisyoung, 64

Sind Proteine bzw Pulver wirklich so nötig?

hallo ich mache schon seit fast einem Monat Fitness. gehe 2/3 die Woche ins Fitnessstudio und trainieren vor allem Po, Beine und Arme. allerdings sehe ich fast überall das Leute diese Proteine nehmen vor allem Pulver. ich möchte das nicht weil es sehr ins Geld geht und auch nicht so gesund sein soll auf Dauer weil es halt kein richtiges Essen ist. meine Eltern erlauben es mir auch nicht. allerdings nehmen es viele von meinen Freundinnen und ich hab auch so ne Angst das man bei denen es eher sieht bzw mehr als bei mir...heute nach dem Training habe ich zB Hähnchen Fleisch gegessen mit Kartoffeln...reicht das um Muskeln aufzubauen? kann man Muskeln aufbauen auch ohne das ganze Zeug?  bin w 18

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraftaufbau, Nahrungsergänzungsmittel, Protein, 20

Hallo! Vorab : Ich habe als Anfänger auch Unmengen von dem Zeug genommen. aber : 

Protein  gehört zu den vielen Produkten, die Bilanzen von Herstellern verbessern und den Verbraucher um einen Schaden klüger machen.

Laut dem American College of Sports Medicine (immerhin das renommierteste Sportinstitut der Welt!) und vielen anderen seriösen Institutionen sind Supplements (Shakes ect.) für ganz normale Breitensportler absolut nutzlos und machen nur bei Profiathleten Sinn. Das nötige Protein für den Muskelaufbau bekommt man durch eine ausgewogene Ernährung mühelos! Bei einem Profi oder einem Amateur jenseits 15 Stunden Training die Woche stellt sich die Frage natürlich anders.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Sialbo13, 41

Also Proteine nach dem Sport sind natürlich gut für den Muskelaufbau, aber diese Pulver brauchen eigentlich eher Bodybuilder.

Einen shake mit Eiweiß kann man sich ganz leicht selbst machen. Was ich mag:

200 ml Apfelsaft, 150 g Quark, 5 Esslöffel Haferflocken und 100 g Beeren (eigentlich egal welche), dann alles in den Mixer geben.

Hoffe ich konnte helfen :-).

Kommentar von thenightisyoung ,

vielen Dank :) das ist ein sehr guter Tipp

Antwort
von MedDeutsch, 41

Natürlich kann man auch ohne Pulver Muskeln aufbauen!

Die Shakes sind ja eigentlich auch nur als Nahrungsergänzung gedacht, wenn man sehr viel Proteine braucht. Wenn jetzt sag ich mal ein Bodybuilder mit 100kg 2g/kg Körpergewicht an Proteinen zu sich nehmen will und nicht andauernd Fleisch essen will, sind die Shakes halt super.

Du kannst aber auch mit ganz normaler Nahrung genug Eiweiß zu dir nehmen und das unterstützt den Muskelaufbau nicht weniger.

Außerdem kann z.B. Whey-Protein schneller aufgenommen werden, was nach dem Training als Vorteil gesehen wird. Allerdings denke ich nicht, dass der Unterschied zwischen Whey und z.B. Magerquark für einen "Normalo" spürbar sein wird.

Antwort
von MarioXXX, 26

Die folgenden Kombinationen sind die optimal für einen Muskelaufbau-Ernährungsplan: 

• Getreideprodukte mit Eiern (z. B. Eierpfannkuchen gefüllt mit Spinat)

• Getreideprodukte mit Hülsenfrüchten (z. B. Erbsensuppe mit Vollkornbrot)

• Fleisch mit Getreideprodukten (z. B. Putenbrust mit Soße und Reis)

• Milcherzeugnisse mit Getreideprodukten (z. B. Kräuterquark mit Brot)

• Kartoffeln und Eier (z. B. Folienkartoffeln mit Sour Cream)

• Fisch mit Kartoffeln (z. B. Lachs mit Dillsoße und Kartoffeln)


Lebensmittel und Lebensmittelkombination Biologische Wertigkeit (Zahlen)
Vollei + Kartoffeln (36 % : 64 %)136
Milch + Weizenmehl (75 % : 25 %)125
Vollei + Soja (60 % : 40 %)124
Vollei + Milch (76 % : 24 %)119
Milch + Kartoffeln (51 % + 49 %)114
Vollei100
Kartoffel96
Rindfleisch87
Kuhmilch85
Sojamilch84
Reis82
Bohnen73
Mais72
Weizen59

http://www.ernaehrung.de/lexikon/ernaehrung/b/Biologische-Wertigkeit.php





Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community