Frage von DasGenie96, 326

Sind Prostituierte besser im Bett als andere Frauen?

Ich meine sie sind doch Experten. Sind sie vom Handwerk und der Technik her besser?

PS: Toll wers wenn hier einige Freier sich melden und von ihren persönlichen Erfahrungen mir berichten. Ich denke da sollten wir genug finden. :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 127

Zunächst einmal hängt es davon ab, in welchem Geschäftsmodell Du einer Prostituierten begegnest und wie ihre persönliche "Arbeitsmoral" ist. Eine Nummer auf dem Straßenstrich oder in einem Laufhaus ist oft so erotisch wie eine Darmspiegelung. Der Sex ist in der Regel oberflächlich, distanziert und nur auf den schnellen Druckabbau im Rahmen von 10-15min ausgerichtet. Langsamer Spannungsaufbau, Erotik und echte Zärtlichkeit sind nicht vorgesehen. Viele verfahren dann nach dem Motto "Hier liege ich, bediene Dich, Du weisst ja wo alles ist..." und versuchen lediglich mit etwas künstlichem Gestöhne die Bemühungen des Freiers zu beschleunigen. 

In einem schönen FKK- oder Saunaclub stehen die Dienstleisterinnen vor der Herausforderung die anwesenden Herren erst einmal umgarnen und verführen zu müssen, denn unter oft 100 und mehr Girls ist die Konkurrenz groß. Schon beim Flirt an der Bar oder auf der Couch werden erste Streicheleinheiten ausgetauscht und zum Standardprogramm auf dem Zimmer gehören ganz selbstverständlich Schmusen, Streicheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr. Dafür ist der übliche Zeitrahmen eine halbe Stunde, wenn es länger Spaß macht, so braucht man auch nicht "nachzulösen", denn bezahlt wird im Gegensatz zu den meisten anderen Geschäftsmodellen grundsätzlich NACH der Session. Damit wird auch vermieden, dass bei den Damen plötzlich Gedächtnisverlust in Bezug auf die besprochenen Leistungen einsetzt... . Lies mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon), wo die verschiedenen Geschäftsmodelle im Detail beschrieben sind.

Was Männer im Bordell schätzen ist, dass man mit den Damen offen und unkompliziert über Sex reden und seine Wünsche, Bedürfnisse und Fantasien einfach ansprechen kann. Du willst einen Blowjob? - Dann sag' es ihr! Du möchtest Analverkehr? - Frag' ob sie das im Programm hat! Du möchtest eine neue Stellung probieren? - Sag' ihr welche Du im Sinn hast! usw. Schon allein dieser unverkrampfte Umgang mit Sex finden Männer toll - vor allem, wenn sie womöglich eine Frau zuhause haben, die beim Sex auf "Licht aus" besteht, keine Begeisterung für Sex zeigt und einen Blowjob für unter ihrer Würde findet ("Ich bin doch keine N*tte...").

Ob sie bessere Technik haben? Aufgrund ihrer Erfahrung wissen die Frauen meist recht gut, wie sie zum Beispiel mit nervösitätsbedingten Erektionisstörungen umzugehen haben oder einen Mann, der "eigentlich" nicht mehr kommen kann, doch noch zu einem (weiteren) Höhepunkt verhelfen. Dabei können sie auf ein reichhaltiges Repertoire aus Griffen, Stellungen und Strategien zurückgreifen, um einem Mann ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Eine erfahrende Frau versteht es die Erregung eines Mannes so aufzuschaukeln, dass diese ungeahnte Höhen erreicht, da sie seinen Erregungszustand spürt und auch immer mal wieder einhält und ihn erst dann kommen lässt, wenn er dem Wahnsinn nahe ist... .

Im Gegensatz zu anderslautenden Gerüchten kann eine Session mit einer Dienstleisterin im Paysex also oft erotischer, zärtlicher, leidenschaftlicher, verschmuster, wilder, alberner und befriedigender sein, als mit einer Frau in der "freien Wildbahn". Es sind auch nicht alle Hurenorgasmen gespielt. Wenn einem Mann auch das Vergnügen der Partnerin wichtig ist und er auch weiß, wie man einer Frau Spaß bereitet, gibt es genug Frauen, die sich weit genug fallen lassen und ebenfalls einen Höhepunkt "mitnehmen"... . Wenn die Chemie stimmt kann es also zu sensationellen Session kommen, die viele Männer SO noch nirgends sonst erlebt haben, bei der sich allerdings das Gefühlsleben höchstens auf gegenseitigen Respekt beschränkt.

Mit meiner Frau habe ich seit über 10 Jahren die Abmachung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs amüsieren, dafür jedoch Affären "mit Herz" bleiben lassen. Im Laufe der Jahre habe ich so unter anderem hunderte Prostituierte tiefergehend kennengelernt und mit dem größten Teil davon tolle Sessions erlebt. Meiner Erfahrung nach ist die Chance bei einer "Professionellen" tollen Sex zu bekommen größer, als in der "freien Wildbahn" - aber Garantie gibt es keine. 

Natürlich ist Sex mit einem geliebten Partner toll - gerade am Anfang einer Beziehung - und mit Leidenschaft, Neugier und Experimentierfreude kann man eine Menge Erfahrung wettmachen - aber nicht jedes Paar ist hierfür offen und kann die sexuelle Spannung über Jahre und Jahrzehnte aufrecht erhalten... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von RefaUlm, 132

Sex in Verbindung mit Liebe ist erst richtig geil! Ein leichtes Mädel kann mehr Erfahrung haben, dennoch reicht mir alleine das nicht aus um guten Sex zu haben! Dazu gehört für mich auch noch Vertrauen, Liebe und die Erkenntnis, dass meine Partnerin genau weiß was mir wie gefällt und umgekehrt! Wenn man natürlich irgendwelche Probleme hat (also charakterliche und/oder optisch nicht gerade ein Schönling), auf eher spezielle Sachen steht, ein Beziehungsproblem hat, zuhause nicht genug Sex bekommt oder nur auf Frauen steht die nicht in seiner Liga sind, da sie normalerweise unerreichbar sind, kann man gerne zu einer leichten Dame gehen...

Antwort
von spellon, 171

Ich habe dahingehend keine Erfahrungen, aber der Hauptvorteil liegt wohl neben der (hoffentlichen) Erfahrung darin dass du hier für einen Verwöhnservice bezahlst. Du musst dir keinen Kopf machen ob die Dame zum Orgasmus kommt oder ob sie Spielchen treibt oder sich ziert weil gerade schlechtes Wetter ist. Du weißt was kommt und kannst dich entspannt zurück lehnen. Außerdem sparst du dir das Vorgeplänkel jemanden kennen zu lernen. Ich denke das wird wohl der Hauptvorteil sein. Ich habe mal von einem relativ bekannten Menschen gelesen der schieb "Wenn ich eine Frau beeindrucken will muss ich mindestens genauso viel Geld und oder Zeit investieren wie wenn ich mir eine kaufe. Zusätzlich habe ich danach weniger Stress mir ihr." So oder so ähnlich.

Antwort
von FusselAmNabel, 169

kommt auf die prostituierte an...manchmal erwischt man auch eine die kein bock hat ...und meine jetzige freundin ist auch richtig gut im bett ,von daher kann man das nicht verallgemeinern ...

Antwort
von Wuestenamazone, 88

Wenn die Frau Spass am Sex hat und die Chemie zu dem Mann stimmt bin ich der Meinung ist der Sex schöner, echter. Eine Prostituierte macht das ohne jegliches Gefühl und ohne Spass.

Antwort
von BertRollmops, 142

Es gibt schlechte Elektriker, Politiker, Lehrer und Pfarrer. Also was ist hier anders? Ach ja, das Produkt. Das ist von Haus aus eine Lüge. Du legst Geld hin, um gern gehabt zu werden. Das ist sowas von traurig. Wie soll so jemand Ahnung von Zweisamkeit haben? Sex ist kein mechanischer Akt, sondern Offenbarung des Innersten. Und genau hier soll ein fake besser sein als das Original? Unmöglich. Außer, Deine Erwartungen gehen genau in die Richtung. Weil man selber nicht verletzt werden will, möchte man Macht, andere besitzen. Ich werde es nie verstehen. 

Kommentar von spellon ,

Dann schaust du dir hoffentlich auch keinen Sport an oder spielst Videospiele.

Antwort
von tylerb1177, 87

Nicht unbedingt aber sie haben mehr erfahhrung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten