Frage von WaggonHofer, 47

Sind private Transporte zu versichern und ab wann ist es gewerblich?

Hallo!

Ich brauche Tipps von Versicherungskundigen. Mir wurde vor kurzem ein Lager vermacht, in dem alle Arten von Baustoffen und Werkzeugen lagern. Für diese habe ich zwar schon einige Abnehmer gefunden, doch für den Transport hafte scheinbar ich. Deshalb brauche ich ein paar Infos zu Transportversicherungen und wäre dankbar für Hinweise oder Infoseiten. Bitte keine unseriösen Links oder zwielichtigen Angebote.

Danke und frohe Ostern!

Antwort
von Loroth, 15

Hallo,

die gesuchte Versicherung führen die Versicherer unter den Begriffen "Werkverkehrsversicherung" oder auch schon einmal "Warentransportversicherung". Jedoch handelt es sich hierbei eher um "Exoten" in der Versicherungswelt, welche nicht von allen Versicherern angeboten wird.

Es empfiehlt sich daher, nach Möglichkeit entsprechende Fachleute zu befragen. Diese finden sich z.B. bei spezialisierten Maklern ober bei Straßenverkehrsgenossenschaften (SVG). 

Grundsätzlich ist es zwar i.d.T. so, dass der sog. "Verlader" (=Versender) der Ware für den Transport zuständig und somit auch verantwortlich ist. Jedoch kann dies problemlos auf den Kunden bzw. Käufer verlagert werden (z.B. indem die Waren "ab Lager" verkauft werden). In diesem Fall entfällt sowohl die lästige Versicherungsfrage als auch das Transportrisiko als solches.

Viele Grüße

Loroth

Antwort
von Mignon3, 31

Wenn du die Baustoffe und Werkzeuge "ab Lager" verkaufst, dann muß der Käufer die Gegenstände auf seine Kosten und sein Risiko abholen lassen. Das Transportrisiko entfällt folglich komplett für dich und geht mit Übergabe am Lager auf das Transportunternehmen bzw. auf den Spediteur über. Damit ist dein Problem gelöst und du brauchst keine Transportversicherung zu bezahlen. Allerdings mußt du damit rechnen, dass der Käufer dann einen etwas reduzierten Preis bezahlen wird, weil die Transportkosten für ihn zum Kaufpreis hinzukommen. Etwas weniger Geld kann dir aber viel Ärger mit Speditionen und/oder Transportversicherungen im Schadensfall ersparen.

Kommentar von nurromanus ,

Alles richtig. Der Verkäufer kann aber auch den Transport und die entsprechende Transportversicherung auf seine Kappe nehmen und die Kosten auf die Preise draufschlagen. Ich würde aber auch Deine Version vorziehen.

An den Fragesteller: Transportversicherungen kannst Du bei jeder grösseren Versicherungs-Gesellschaft abschliessen

Antwort
von dieserniklaas, 15

Hey,

am besten würdest du vermutlich fahren, wenn du dir eine Transportfirma suchst, die dich über versicherungstechnische Details informiert. Somit könntest du die Haftung möglicherweise an die Firma abgeben, was natürlich auch seinen Preis hat. Ob dieser Weg günstiger ist, als eine eigene Versicherung, kann ich dir zwar nicht sagen, aber ich habe eine Infoseite für dich, die dir dabei hilft, die richtige Art von Versicherung zu finden bzw. zu entscheiden, ob du dich selbst versicherst oder nicht: http://www.verkehrshaftungsversicherungen.de


Hoffentlich ist dir damit geholfen!

Dir auch schöne Osterfeiertage...

Kommentar von Loroth ,

Die angegebene Seite ist leider untauglich, da es hier um die Pflichtversicherung für Frachtführer geht, die im Zusammenhang mit gewerblichem Güterverkehr benötigt wird.

Im vorliegenden Fall geht es aber um die Suche nach einer Werkverkehrslösung.

Antwort
von hyfi01, 7

Ist das ein Privatverkauf oder betreibst du das geschäftlich/gewerblich/nachhaltig?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community