Sind Polizisten rechts?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Möglich das es welche gibt die rechts sind aber das Flüchtlings Problem ist halt so ne Sache teilweise sind sie alle an den Grenzen überfordert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nicht unbedingt rechts im sinne von neonazistisch, rechtsextrem, nationalsozialistisch etc.

(wobei es da garantiert auch Schnittmengen gibt)

Aber ganz deutlich auf der Seite des stärkeren, hier des Staates als Dienstherr. Diesen, und nur diesen beschützen sie, nicht den einzelnen Bürger oder sonstwen.

Alles, was die alte Ordnung gefährden könnte, wird niedergeknüppelt. Ob nun Linker, Refugee usw.

Die wirklich "rechten" sind für den Staat keine Gefahr, da sie diesen auf ziemlich abstrakter Ebene bis aufs Blut verteidigen würden.

Ergo stehen die Bullen automatisch schon sehr weit rechts.

Auf Youtube und ähnlichen Portalen gibt es ganz interessante Videos zu "Polizeigewalt" ... selten, ganz selten, dass da mal der rechte Mob einstecken musste.

Und so kommt eins zum anderen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein sind sie nicht, aber sie kennen halt (leider) ihr haupt-klientel. Schreib mal die Polizei an und frag ob du mal mit denen mitgehen darfst oder beobachte selber aktiv... dann wirst du sie vestehen. Und die werden haargenau wissen aus wessen Lager die ersten Flaschen und Holzlatten geflogen kamen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diesmal wurden eben die Provokationen von den Flüchtlingen begangen. Und das wurde diesmal auch richtig und nicht verfremdet in den Medien gesagt.
Polizisten sind, solange sie im Dienst sind, ihrem Dienstherren verpflichtet. Eigene Meinung sowie eigene politische Anschauungen dürfen diese während des Dienstes nicht äußern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Asylanten haben ja angegriffen, und die Polizei hat gehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Sachsen (Dunkeldeutschland, Tal der Ahnungslosen, usw.) schon. Ein Spiegelbild der gesamten Gesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elagtric
16.09.2016, 10:58

lässt sich nix dran kritisieren, so traurig wie's ist.

1

wer angefangen hat, darueber streiten die rechten und die linken.

wenn du nicht dabei warst, weisst du auch nur vom hoerensagen, was wirklich passiert ist.

die polizei in deutschland ist sicher nicht generell rechts und ich bin auch immer noch zuversichtlich, dass die mehrheit der polizisten sich neutral verhaelt. ausreisser gibt es freilich auch dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von potsdamtiger
16.09.2016, 10:33

Meinst du die polizei war von anfang an dabei? Sie geben doch selber zu in dr pressekonferenz dass sie erst nach dem sich die ereignisse hochgeschaukelt haben gekommen sind und dass sie als augenzeugen leider nur rechtsparteische demonstrantwn hatten.

0

Was möchtest Du wissen?