Frage von Plutonium223, 40

Sind Pickel erbbar oder hängt es von der schlechten Ernährung ab?

Frage drueber

Antwort
von BurjKhalifa, 10


Liebe/r Plutonium223

Das kommt drauf an:

Pickel können tatsächlich erbbar sein. Besonders wenn beide Elternteile unter Pickeln leiden oder leideten, ist es sehr gut möglich, dass man selber das gleiche Problem hat.

Natürlich spielt aber auch die Ernährung eine Rolle. Ungesundes, fettiges und zuckerreiches Essen kann zu einem höheren Risiko von Pickeln führen.


Aber Pickel haben noch viel mehr Gründe, die eine Rolle spielen:

  • Vor allem in der Pubertät produzieren die Talgdrüsen mehr Talg. Dadurch muss ein Teil davon freigesetzt werden. Er verstopft die Poren.


  •  Das schlimmste ist aber, dass noch Schmutz, Bakterien und andere Krankheitserreger das Gleiche tun. 


  •  Durch Schminken kann die Haut nicht mehr gut atmen, so entstehen Unreinheiten. Aber nicht nur durch Schminke. Es kann auch andere Gründe geben, dass die haut nicht mehr atmen kann.


  • Schlechte Hygiene und zu seltenes Waschen sind oft Auslöser von Pickeln. 


  • Um das zu vermeiden, bietet es sich an, die Finger aus dem Gesicht zu lassen.


  • Zu wenig Flüssigkeitsaufnahme kann ebenfalls ein Grund sein.


  • Pickel bilden sich auch bei Stress oder Überlastung des Körpers. 


Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. LG-BurjKhalifa

Antwort
von Hooks, 16

Oft hat es mit den Hormonen zu tun, manchmal auch mit schlechter Ernährung, daß der Körper sich so zu reinigen versucht.

Helfen könnte ein Bröckchen Hefe ab und zu, daumennagelgroß, die aus dem Kühlregal im Supermarkt zu etwa 9 cent.

Antwort
von Panikplunder, 16

Vererbbar sind Pickel nicht, jedoch unter Umständen übertragbar / ansteckend. 

Pickel sind, wenn wir von klassischer Akne sprechen, verstopfte entzündete Hautdrüsen. 

Die ganzen Anti Pickel Mittel enthalten meist Alkohol und/oder Auszüge davon um so Keime ab zu töten. 

Wenn du jetzt zum Beispiel keine Pickel hast und einen Freund küsst der Akne hat kannst du dich unter Umständen bei ihm anstecken, zu vergleichen mit dem in die Hand niesen und dir dann die Hand geben. Das kann auch über gemeinsame Creme oder Handtücher geschehen. 

Hoffe das ich dir helfen konnte. 

Kommentar von renerem ,

Pickel sind nicht verrerbar. Nur die veranlagung dafür wie schnell/ viele Pickel man bildet. Dem kann man aber durch Kreme und ähnlichem endgegenwirken

Antwort
von Shalidor, 22

Beides falsch. Pickel kommen von verunreinigter Haut und verstopften Talgdrüsen. Und das kommt halt bei jedem unterschiedlich stark und eigentlich nur in der Pubertät vor. Vererben kann man sowas doch nicht (hat ja nichts mit den Genen zu tun) und mit der Ernährung eigentlich auch nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten