Frage von Fayerfly, 64

Sind Noten in der Sekundarstufe I (5. bis 9. Klasse) überhaupt wichtig außer für die Versetzung?

Hi, also ich stelle mir oft die Frage, ob die ganzen Noten, die man von der 5. bis zur 9. Klasse überhaupt wichtig sind? Klar, man braucht mindestens "ausreichend", um versetzt zu werden und so (jedenfalls in NRW). Aber Leute, die sich halt extra anstrengen, um eine 1 zu schreiben, können etwas herunterfahren, oder? Meine Deutschlehrerin hatte mal was Ähnliches gesagt und wegen der ganzen Sache bin ich auch etwas unmotivierter geworden. Ich bin gerade in der 9. Klasse auf einem Gymnasium und bei solchen großen Hausaufgaben wie Lesetagebücher oder so was, bin ich fast gar nicht motiviert, die vollständig zu machen, wozu auch? :D Versteht ihr, was ich meine? Und bei den ganzen Fächer, die ich in der Oberstufe eh nicht haben werde (Physik, Chemie, Musik), brauch ich mich da 100 % anstrengen? Oder kann man die ganze Zeit in der Sekundarstufe I nicht einfach "genießen", da man eh nicht viel machen muss? Danke im Voraus

Antwort
von Cherryredlady, 48

Grundsätzlich finde ich Noten unnötig, vorallem in Fächern wo man auch ein gewisses Talent für haben muss wie Kunst oder Sport. Und ich sehe zwischen einer 1 und einer 2 auch keinen großen Unterschied. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und manche ärgern sich, wenn sie "nur" eine 2 oder 3 erreichen, obwohl sie es viel besser könnten, während alle anderen mit ihren tollen Leistungen angeben. In der Oberstufe ist das schon was anderes, da spätestens im Abi jeder Punkt beeinflussen kann, welchen Beruf du später bekommst

Antwort
von alemdd, 29

ich sage mal so, ich hatte in der 7. und 8. klasse einen notenschnitt von 4, sowie 5er in sozial und arbeitsverhalten (nie hausaufgaben gehabt, die ganze stunde den clown gemacht) und das auf der realschule. und trozdem habe ich nachher abitur gemacht und studiere.

prinzipiell sind die noten unwichtig, allerdings sollte man aufpassen sich nicht zuviel faulheit, desinteresse, etc. anzutrainieren, früher oder später wird man sich nämlich wieder zusammenreißen müssen ;)

Kommentar von Fayerfly ,

Ja, Gedanken wie beim letzten Absatz hatte ich auch. Man muss schon aufpassen :D

Antwort
von Frizon, 43

Es ist wichtig um dich zum beispiel für einen praktikums platz zu bewerben denn in der 9ten solltet ihr praktikum haben wenn ich mich nicht irre

Kommentar von Fayerfly ,

Ja, das stimmt. Habe ich iwie grad voll vergessen :D

Antwort
von hasenmagasen, 45

Hey:) natürlich sind die Noten von der 5-9 bzw. Sogar bis zur 10 Klasse nicht so wichtig und haben keine Auswirkungen auf deine späteren Abitur noten. Trotzdem solltest du schon sehen, dass du den Stoff mitbekommst da du den Großteil (gerade in Mathe,physik etc.) Wieder in der Oberstufe brauchst und dort auf Grund deines Stundenplan keine Zeit hast irgendetwas nachzuholen:D (ich selbst bin gerade in der 11 Klasse und habe jeden Tag bis 15:45 schule). 

Antwort
von Merlin19, 30

Würde nicht immer auf alles gehen aber auch nicht die 4 nehmen. Also das was geht holen. Sonst wird es später schwer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community