Sind Nicht-Verschwörungstheoretiker naive (teils auch optimistische) Menschen, die alles blind und bedingungslos glauben, was man Ihnen vorzusetzen versucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich habe eher die Erfahrung gemacht, dass Leute, die Verschwörungstheorien anhängen, alles glauben, solange es sich mit ihren Vorstellungen deckt. Skepsis sollte auch keine Einbahnstraße sein, man sollte allem gegenüber skeptisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeueWO
21.12.2015, 07:36

Das sind wie du schon richtig erkannt hast auch Anhänger die alles nachplappern und keine Theoretiker die sich mit dem heißen Eisen auseinandersetzen. 

0
Kommentar von b84321
21.12.2015, 07:38

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute, die Verschwörungstheorien kategorisch ablehnen, alle derartigen Theorien negieren, solange es die etablierten Schmierblätter einem vorkauen. 

0

Schwierig,das kann man so wohl nicht sagen.Eine Verschwörungstheorie ist nur so lange eine,wie man davon überzeugt sein kann.Wird es einmal so konkret,das man im Ausschlußverfahren,im Querdenken,über Vergleiche der tatsächlichen Entwicklung,nachweisbaren Handelns zu der Überzeugung gelangt,es handelt sich um ein reelles Handeln einer Macht.Kurz bevor wir die eine Welt Regierung haben werden,werden wohl auch die letzten nicht mehr an eine Verschwörungstheorie glauben.))) Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will mal das Wort "Akzeptanz" in den Raum werfen. Es gibt einfach Dinge die du nicht ändern kannst. Es bedeutet nicht, dass du kein kritischer Mensch bist der nichts hinterfrägt.
Es gibt allerdings "Geschäftspraktiken" die eher üblich und somit "beinahe legal" sind.

Es ist glaube ich auch kein Geheimnis, dass es schon immer gewisse Vereinigungen / Treffen gab um gewisse Ziele zu beschließen. Ob das nun Verschwörung ist, ..

Ich las mal ein Buch über Politik und welche Rolle(n) da teilweise die Frauen bzw. Ehefrauen mitspielten :) Ich glaube schon das dir nahe Verwandte und Angehörige oder deine Frau oft bei der Urteilsfindung etwas "helfen".

So werden aus Gefälligkeiten oder pers. Motiven schnell mal Verschwörungstheorien.

Wie sieht es denn mit Guantanamo aus? Die ganze Welt kennt das Ding und wer mischt sich ein? Sitzen dort nicht angeblich auch zumeist Unschuldige? Was würdest du tun wenn man dich dort einsperrt und die ganze Welt schaut nur zu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die alles blind und bedingungslos glauben

Genau das Gegenteil ist  der Fall. Ich kenne keine Verschwörungstheorie, die schon mal mit harten, nachweisbaren Fakten belegt wurde.

Vielleicht verstehst Du die rational denkenden Menschen besser, wenn Du weißt, wie Verschwörungstheoretiker ticken

Aus Sicht der Psychologen zeigt dies, dass Verschwörungstheorien eben auf einer grundlegenden Annahme fußen: in der Regel der, dass
Regierungen oder andere mächtige Gruppierungen die Wahrheit
verschleiern.

Ob sich darauffolgende konkrete Thesen gegenseitig stützen oder widersprechen, scheint egal zu sein - Hauptsache, sie passen zur
Grundannahme.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/psychologie-wie-verschwoerungstheoretiker-ticken-a-811832.html

https://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/wissenschaft_einricht/theoretische_psychologie/Mitarbeiterseiten/Wie_tickt_ein_Verschwoerungstheoretiker.pdf

http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/iq-wissenschaft-und-forschung/gesellschaft/verschwoerungstheorien-wissenschaft102.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeueWO
21.12.2015, 09:22

Das ist die Aufgabe der Verschwörungsleugner, Theorien lächerlich zu machen, anstatt gemeinsam auf einer seriösen und friedlichen Grundlage zu diskutieren. 

0

"Verschwörungstheoretiker", der Begriff wird doch hauptsächlich verwendet um Menschen die kritische Fragen stellen, als Verrückte zu deklarieren, ganz nach dem Motto: Was nicht sein darf, kann nicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einfach zu viele Verschwörungstheorien die allein logisch keinen sinn machen wenn man mehr als 3 Minuten darüber nachdenkt... Ich würde eher die Menschen, die sich fanatisch an eine Unsinnige "Theorie" klammern als naiv bezeichnen. Was aber nicht heißt dass man immer alles sofort bedingungslos schlucken muss was einem Regierung&Medien vorlegen. Eine Kritische Auseinandersetzung ist meiner Meinung nach bei allen formen der Berichterstattung angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeueWO
21.12.2015, 07:33

Ich rede von klugen Köpfen, die sich mit einem Thema objektiv auseinandersetzen, sich hinsetzen, nachdenken, 1 und 1 zusammenzählen und das Gesamtbild vor Augen haben, weil sie die Zusammenhänge erkannt und verstanden haben. 

1
Kommentar von MeischterRoman
21.12.2015, 07:41

ich glaube du verstehst mich nicht komplett: Natürlich sollte jeder Mensch so gut es geht seinen Verstand nutzen und Dinge hinterfragen. Allerdings würde ich nicht jeden als naiv abstempeln, der nicht so viel oder so stark hinterfragt als du. Viele Menschen sind halt noch mit "du machst was dir gesagt wird" aufgewachsen und so keine Kritische Grundhaltung gegenüber vielen Fragen. Allerdings erscheinen mir viele Verschwörungstheorien relativ unglaubwürdig und nach dem Prinzip "Wenn man alles unmögliche ausschließt ist der Rest die Wahrheit" aufgestellt. Ich glaube nicht dass die Welt perfekt läuft und unser toller Staat alles zusammenhält. Die Partei hat nicht immer recht. Allerdings heißt das noch lange nicht das die Mondnazis in Kooperation mit den Illuminati für 9/11 verantwortlich sind.

0
Kommentar von MeischterRoman
21.12.2015, 07:42

ich glaube du verstehst mich nicht komplett: Natürlich sollte jeder Mensch so gut es geht seinen Verstand nutzen und Dinge hinterfragen. Allerdings würde ich nicht jeden als naiv abstempeln, der nicht so viel oder so stark hinterfragt als du. Viele Menschen sind halt noch mit "du machst was dir gesagt wird" aufgewachsen und so keine Kritische Grundhaltung gegenüber vielen Fragen. Allerdings erscheinen mir viele Verschwörungstheorien relativ unglaubwürdig und nach dem Prinzip "Wenn man alles unmögliche ausschließt ist der Rest die Wahrheit" aufgestellt. Ich glaube nicht dass die Welt perfekt läuft und unser toller Staat alles zusammenhält. Die Partei hat nicht immer recht. Allerdings heißt das noch lange nicht das die Mondnazis in Kooperation mit den Illuminati für 9/11 verantwortlich sind.

0

Leute, die in der Schule aufgepasst haben, gehen folgendermaßen vor:

These
Antithese
Synthese.

Verschwörungstheotiker lassen die Antithese unter den Tisch fallen und sammeln nur Hinweise und Fakten, die zur These passen. Das ist hochgradig unwissenschaftlich und deshalb machen sich solche Leute zum Gespött der Allgemeinheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NeueWO
22.12.2015, 00:38

Komm mir bitte nicht mit: "Leute, die in der Schule aufgepasst haben,...."  

0

Was möchtest Du wissen?