Frage von jason21, 46

Sind Nicht-Hell-Blond Menschen in Deutschland unterbewusst als minderwertig angesehen?

Antwort
von Interesierter, 23

Es gibt Menschen, die so denken.

Es gibt aber auch Menschen, die halten gerade blonde Frauen für nicht besonders helle.

Letztlich kannst du das aber nicht verallgemeinern. 

Antwort
von misscassi, 25

Nicht unbedingt. Ich finde es kommt darauf an wie man aufgewachsen ist und wie man mit den ganzen "Blondenwitzen" umgegangen ist. Wir zum Beispiel haben einen Jungen in der Klasse, der einzige wirklich hellblonde, welcher einer der gescheitesten in der Klasse ist und gute Noten schreibt.

Hab erst jetzt gemerkt, dass du "nicht" geschrieben hast. Ich bleibe aber bei "nicht unbedingt".

Antwort
von Untrix, 24

Defenitiv sind sie es das wäre ja garbicht voruteop belastet

Kommentar von PatrickLassan ,

das wäre ja garbicht voruteop belastet

?

Antwort
von Kefflon, 25

Die Durchschnittshaarfarbe ist Braun bis Schwarz... bei blonden denkt man eher an künstliche Farben.

Antwort
von Askomat, 20

Hab ich ja noch nie gehört. Vielleicht meinst du die Blondinenwitze und die gehen bestimmt auf eine Zeit zurück als die höchste Stelle die eine Frau bekleiden durfte war, die aufgetakelte Vorzimmerdame des Anwalts oder Arzt zu sein, im Gegensatz zu dem die ihr verwehrte Bildung nicht gerade glänzt.

Antwort
von Kandahar, 19

Was gibst du denn da für einen Schwachfug von dir?

Antwort
von 14niki11, 2

Nein, wie kommst Du denn darauf?

Antwort
von chopper1887, 20

Man kann keinen Menschen auf dieser Welt als minderwertig bezeichnen. Weder in Deutschland noch sonstwo auf der Welt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten