Frage von Fotoespana, 38

Sind neue Ansichtskarten sinnvoll?

Hallo zusammen. Ich bin Fotograf und möchte meinen Geschäftszweig erweitern, da dieses Geschäft in Spanien nur Saisonbedingt erfolgreich ist. Nun ist meine Idee, eine neue Serie von Ansichtskarten zu produzieren. Denkt ihr, die Investition lohnt sich, oder wird heutzutage überwiegend der Urlaubsgruß via Smartphone versandt? Gibt es noch den klassischen Postkartenversender? Wenn ja, welche Motive würdet ihr am ehesten kaufen? Ausschließlich Landschaft und Umgebung, eher was witziges oder doch mit Menschen im Bild?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NinthFived, 27

Was würdest du machen, wenn du den Geschäftszweig mit den Ansichtskarten nicht durchführen würdest.
Würdest du dich dann wieder auf deine Kern-Arbeit (die normale Fotografie) spezialisieren oder hast du noch andere Geschäftsideen, die du dann machen möchtest.

Kommentar von Fotoespana ,

Ich würde weiterhin 4 Monate "Urlaub" machen,  nur da das zu viel Freizeit ist, möchte ich eine "Nebenbeschäftigung" für etwa 3 Monate haben. 

Kommentar von NinthFived ,

Eine Nebenbeschäftigung ist in meinen Augen immer besser als nichts.
Deshalb wäre die Ansichtskarten-Produktion, auch wenn sie nicht so erfolgreich werden würde, immer noch besser, als wenn man nichts macht.

Ich glaube, es gibt immer noch viele Menschen, die lieber eine reale Karte verschicken, als einfach nur ein Bild auf elektronischem Wege.
Weils einfach persönlicher ist und es sich besser anfühlt, wenn man was "festes" in der Hand hat.

Ich würde mich auf witzige Fotos spezialisieren. Weil ich glaube, dass lustige Sachen sich immer sehr gut verkaufen.

Landschaftsfotos und kulturreiche Fotos gibt es schon sehr viele.
Ich glaube auch, Fotos mit Menschen sind immer ein bisschen spannender als reine Umgebungs/Landschaftsfotos.

Dann könntest du das Witzige mit den Menschen theoretisch gut kombinieren.

Kommentar von Fotoespana ,

Das Ding ist, die Produktion ist nicht grade billig, und im Verkauf bekommt man pro Karte grade mal 6 - 8 Cent netto, falls diese verkauft werden, wobei die Produktion schon bei etwa 10 Cent pro Stück liegt. Klingt nach wenig, aber du musst schon ein paar 1000 für eine Insel wie Mallorca produzieren. Solltest du dann noch Models bezahlen müssen, steigen die Produktionskosten und der Reingewinn sinkt massiv. Ich möchte nicht zwangsläufig daran "die Millionen" verdienen, mir geht es eher darum, nicht drauf zahlen zu müssen. 

Kommentar von NinthFived ,

Wo genau die lukrative Grenze ist, musst du wissen.
Aber wenn der Gesamtgewinn gering ist, ist es vielleicht noch besser, als zu Hause zu liegen und dafür gar nichts zu verdienen.
Aber wenn du insgesamt sogar Verluste/Schulden machen würdest, würde ich es natürlich lassen.

Kommentar von Fotoespana ,

Schulden werde ich wohl nicht machen, denn im Sommer verdiene ich genug,  um den Winter grade überbrücken zu können. Da mir aber 4 Monate Pause zu viel sind und ich keine Lust habe, den Winter in good old Germany zu verbringen, brauche ich eine Herausforderung.

Letzten Winter hatte ich zum Beispiel exakt 7 Aufträge, das ist zu wenig. Jetzt nicht finanziell gesehen. Nur wenn ich etwas im Winter mache, dann muss es zumindest auf Null herauslaufen. Nur ich kann es echt nicht einschätzen, ob das mit meiner Idee konform geht. 

Kommentar von NinthFived ,

Ich habe keine kaufmännischen Erfahrungen in dem Gebiet. (Generell keine kaufmännischen Erfahrungen).
Ich glaube, da sind deine Arbeitserfahrungen noch deutlich mehr wert als meine.
Versuch es alles vorher so gut wie möglich auszurechnen. Was natürlich schwierig werden kann, wenn viele variable Bedingungen existieren.
Da hast du leider recht.

Kommentar von Fotoespana ,

Meine Kalkulation sagt zwischen 2.500 und 3.000 € Produktionskosten. Die müssten wenigstens in 12 Monaten wieder rein kommen. Bei einem Verkaufspreis von etwa 23 bis 28 Cent ein weiter Weg.

Antwort
von Rubezahl2000, 5

Ich fürchte, das Versenden von Urlaubs-Postkarten ist ein Auslauf-Modell :-(

Alle Leute, die ich kenne, verschicken (fast) alle Urlaubsgrüße nur noch mit dem Smartphone, zusammen mit einem persönlichen Urlaubsfoto.
Einzige Ausnahme sind die Urlaubsgrüße an ältere Verwandte/Bekannte, die kein Smartphone haben. Aber auch das ist (naturbedingt) ein Auslaufmodell ;-)

Da bräuchtest du schon eine spektakuläre, umwerfend neue, aber auch erschwingliche Idee, um da langfristig eine neue Nachfrage zu produzieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten