Frage von Logdash, 36

Sind Netzkabel entscheidend für die Spannungsgebung?

Die Netzkabel die sozusagen ein Netzteil mit Strom beliefern gibt es ja in verschiedensten ausführungen, aber sind diese auch für die Spannungsgebung entscheidend oder liefert jedes Kabel die gleiche Spannung (230V) an das Netzteil welches dann den Strom; Spannung verarbeitet?

Antwort
von Thather, 24

Wenn die Kabel die Norm erfüllen, liefern Sie alle die gleiche Spannung und die Stromstärke, die das Netzteil benötigt.

Wenn Du Billigstteile benutzt, kann es Sein, dass die Stromstärke das Kabel zum durchbrennen bringt. Ich habe aber von sowas noch nicht wirklich gehört.

Antwort
von utnelson, 26

Ein Kabel leitet nur den Strom da findet normalerweise kein Verlust statt. Jedoch hast du Spannungsverluste je länger das Kabel wird durch den Wiederstand im Kabel.

Kommentar von Thather ,

Äh, Spannung bleibt doch gleich. Stromstärke wird durch Widerstand weniger... oder bin ich jetzt total daneben?

Kommentar von PWolff ,

Kommt auf die Betrachtungsweise und/oder die Art der Energiequelle an.

Kommentar von utnelson ,

Du hast eine Reihenschaltung.

Wie du schon sagst hat das Kabel einen Wiederstand und über diesen fällt eine Spannung ab. Danach kommt dein Verbraucher über diesen fällt auch eine Spannung ab. Und danach muss der Strom wieder zurück deswegen fällt die gleiche Spannung wie auf dem Hinweg nochmal ab.

Spannungsquelle = Widerstand(Kabel) + Widerstand(Verbraucher) + Widerstand (Kabel) denn in Reihenschaltung ist U = U1 + Un

Dieser Spannungsabfall ist abhängig vom Material, Länge und dem Querschnitt.

Kommentar von Logdash ,

Es geht mir haupsächlich darum dass ich ein AC Adapter habe welcher mit einem Netzkabel mit Strom versorgt wird und das ich wissen möchte ob ich nun jedes Kabel verwenden kann ober ob ich da auf bestimmte Sachen achten muss. Aber wenn jedes Kabel die gleiche Spannung liefert ist das ja egal :)

Kommentar von utnelson ,

Bei solch kurzen Kabeln ist das volkommen relativ, da kannst du jedes nehmen was du im Media Markt und Co findest.

Kommentar von PWolff ,

Es ist nicht ganz egal - wenn das Netzteil mehrere hundert Watt aufnimmt, kann sich ein zu dünnes Kabel zu stark aufheizen.

Schau mal bei den Treffern von

https://www.google.de/search?q=leitungsquerschnitt+strom&ie=utf-8&oe=utf...

und berücksichtige, dass du für den Strom den primären/eingangsseitigen VA-Wert (die "Scheinleistung") berücksichtigen musst, der auf dem Netzteil aufgedruckt oder eingeprägt ist.

Strom in A = "Scheinleistung" in VA geteilt durch Nennspannung in V

I = S / U

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten