Sind molotov Cocktails zu bauen illegal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Waffengesetz (WaffG)

Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2 bis 4)
Waffenliste


Verbotene Waffen
Der Umgang mit folgenden Waffen und Munition ist verboten

1.3.4

Gegenstände, bei denen leicht entflammbare Stoffe so verteilt
und entzündet werden, dass schlagartig ein Brand entstehen kann; oder in
denen unter Verwendung explosionsgefährlicher oder explosionsfähiger
Stoffe eine Explosion ausgelöst werden kann

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/anlage_2.html


Waffengesetz (WaffG)
§ 40 Verbotene Waffen



1) Das Verbot des Umgangs umfasst auch das Verbot, zur Herstellung der
in Anlage 2 Abschnitt 1 Nr. 1.3.4 bezeichneten Gegenstände anzuleiten
oder aufzufordern.

https://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__40.html


Alles klar?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Rechtslage in Deutschland

In Deutschland wird der Molotowcocktail in der Waffenliste als

verbotene Waffe

aufgeführt (

§ 2

Abs. 3 WaffG in Verbindung mit

Anlage 2 Abschnitt 1 Nr. 1.3.4

). Somit sind gemäß

§ 52

Abs. 1 Nr. 1 WaffG der Erwerb, der Besitz, das Überlassen, das Führen,

das Verbringen, das Mitnehmen, das Herstellen, das Instandsetzen sowie

der Handel damit verboten. Ebenso ist es nicht erlaubt, zum Herstellen

von Molotowcocktails anzuleiten oder aufzufordern (

§ 52

Abs. 1 Nr. 4 in Verbindung mit

§ 40

Abs. 1 WaffG). Verstöße gegen das Verbot werden mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. Das Werfen von Molotowcocktails auf Personen, zum Beispiel auf Polizisten bei Straßenschlachten, wird in der Rechtsprechung häufig als versuchtes Tötungsdelikt (Mord oder Totschlag) bewertet, weil die möglicherweise tödliche Folge eines Treffers dabei vom Werfer zumindest billigend in Kauf genommen wird."

Soweit Wikipedia mit einem Zeitaufwand von ~ 3 Sekunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes "Feld" wird irgendwem gehören (Gemeinde, Privatbesitzer, o.ä) sprich in erster Linie wäre es Land- bzw. Hausfriedensbruch. Dann schmeißt du einen Molotow auf das Feld was dann eine Sachbeschädigung darstellt. Im Waffengesetz (WaffG) ist festgelegt, dass ein Molotowcocktail illegal ist sprich wäre es Besitz illegaler Waffen. Auf gut deutsch hättest du damit drei Straftaten begangen. Ich rate dir davon ab sowas zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
23.10.2016, 07:10

Nicht jedes betreten eines fremden Grundstücks begründet einen Hausfriedensbruch. Strafbar ist dies erst unter den Voraussetzungen des § 123 StGB. Ein Landfriedensbruch ist zudem etwas völlig anderes.  

1

Ja ist es... Dein 'freies Feld' fackelt dann nämlich an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vasile, 

kann es sein, dass du dich mit deinen Fragen nur interessant machen willst da dir echte Themen fehlen?

Oder trollst du nur?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?