Sind Menschen aus nördlichen Ländern weniger empfindlich gegen Kälte und dafür empfindlicher bei Sonne?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine helle Haut soll die Erzeugung der Vitamin D unterstützen, wenn man das als eine höhere Empfindlichkeit bei Sonne betrachten kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist abhängig vom Hauttyp. Wer rothaarig mit heller Haut ist, dem nützt es nichts, in Afrika oder Australien geboren zu sein, er muss dennoch die Haut schützen. Gerade Australien hat eine überdurchschnittliche Hautkrebsrate, genau aus diesem Grund. (Durch die Verkleinerung des Ozonlochs entspannt sich aber zur Zeit die Situation etwas).

Wer hingegen mit schwarzer Haut in Island geboren wird, ist sein Lebtag gut gegen die Sonne geschützt, egal, wo er sich aufhält.

Die Kälteempfindlichkeit hängt von der Gewöhnung und natürlich auch etwas von der Speckschicht ab. Aus mir kriegt man die 15 Jahre Spanien nicht mehr raus, ich friere in Deutschland quasi 8 Monate lang am Stück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind die Kälte mehr gewöhnt, ja. Aber nein, empfindlicher gegen die Sonne sind wir eigentlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilesForever
25.10.2016, 11:45

Ich bin selbst aus Norddeutschland und habe schwedische und dänische Vorfahren und bin, in Österreich wo ich gerade bin, oft noch leicht angezogen und sogst wie alle haben schon dicke Pullover und Jacken usw. Daher fiel es mir auf. 

Probleme hatte ich jedenfalls mir der Sonne in der Türkei.

0

Ich würde behaupten ja. 

Wenn man sich nicht zu viel in Schichten hüllt, kann der Körper sich an die Kälte gewöhnen (iSt bei mir so, im Winter ist meine Heizung daher immer aus obwohl ich barfuß usw rumlaufe)

Zur Sonne: das liegt eher an der Hautfarbe. Blasse Haut= anfälliger für Sonnenbrand

Das viele melatonin in der Haut bei dunkelhäutigen Menschen schützt sie vor der sonne, man kann länger oder bei stärkerer einstrahlunf draußen sein


Edit: ersteres kann jeder mensch, Modifikation sozusagen, zweiteres bis zu einem gewissen Grad zwar auch aber zum Großteil genetisch bedingt ("Grundhautfarbe")

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung