Frage von CarlPoppa, 39

Sind Memes Urheberrechtlich geschützt?

Hallo ich bräucht mal einen Rat. Ich hatte vor für mein neues Handy auf einer Website mir ein Motiv für meine Handyhülle zu bearbeiten und ich hatte die Idee verschiedene Memes (Trollface, Pedobär, foreveralone meme etc) dafür zu benutzen. Nun wollt ich wissen ob diese ein copyright draufhaben oder eine Trademark sind? Und wenn ja, darf ich dann trotzdem diese Memes benutzen weil ich ja kein Geld damit verdiene.. oder wie ist da die Rechtslage?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von alexbeckphoto, 22

oder wie ist da die Rechtslage?

Erst mal Grundsätzlich: es sind die Bilder die als Vorlage vor die Memes dienen schon urheberrechtlich geschützt und dürften von daher eigentlich in aller Regel schon mal gar nicht für die Memes verwendet werden. Sie bleiben auch geschützt, weshalb es auch ratsam ist irgendwelche Memes die man irgendwo findet nicht weiter zu verbreiten, da man sich damit auch haftbar macht - und das im doppelten Sinne, denn auch das Meme ist seinerseits wieder urheberrechtlich geschützt (bzw. kann das sein wenn die nötige Schöpfungshöhe dadurch erreicht wurde) auch dann wenn der Ersteller nicht das Recht dazu gehabt hätte die Bildvorlage zu nutzen. Du würdest da also sogar zwei mal gegen das Urheberrecht verstoßen.

weil ich ja kein Geld damit verdiene

Das wäre unerheblich, denn das Urheberrecht gilt auch dann, wenn man kein Geld mit etwas verdient.

Ich hatte vor für mein neues Handy auf einer Website mir ein Motiv für meine Handyhülle zu bearbeiten

Jetzt aber mal zum konkreten Fall. Wie gesagt, rein rechtlich sind diese Memes geschützt, allerdings verbreitest du sie ja nicht weiter im engeren Sinne sondern du druckst sie ja auf einen rein persönlichen Nutzungsgegenstand. Hier würde wohl kaum jemand sein Recht beanspruchen, bzw. wäre es ausserordentlich unwarscheinlich, dass dich da jemand "erwischen" würde. Anders sähe es natürlich aus wenn du die Handy-Hüllen tatsächlich verkaufen würdest, da gehst du ja ganz eindeutig an die Öffentlichkeit und würdest dann auch mit entsprechenden Konsequenzen zu rechnen haben. 

Kommentar von ThomasMorus ,

Nichts hinzuzufügen...

Außer einen weiter führenden Link zu einem Artikel, den Schwenke kürzlich zu genau dem Thema geschrieben hat.

http://rechtsanwalt-schwenke.de/800-euro-pinguin-rechtliche-risiken-nutzung-meme...

Antwort
von Toboente, 24

Sollte eig erlaubt sein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community