Sind meine Vermutungen für folgende Begriffe richtig: Variable & Deklaration (siehe Beschreibung!)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, eine Variable ist (wie in der Mathematik) einfach ein Platzhalter für irgendetwas, also beispielsweise sum, i, x, etc.

Eine Variable muss in der Informatik allerdings von einem bestimmten Typ sein, also beispielsweise ein Integer, String oder dergleichen.

Die Deklaration einer Variable (auch Initialisierung genannt) beschreibt die Wertangabe des der entsprechenden Variable.

Hier ein Beispiel (C#):

int x; //Definition der Variablen x
x = 3; //Deklaration, also Wertzuweisung der Variablen x

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast oder etwas unklar geblieben ist, kommentiere einfach, damit ich dir weiterhelfen kann. ;)

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von unsignedInt
13.07.2016, 21:45

Falsch. Wertzuweisungen sind Definitionen. Speicherallokierungen sind deklarationen, dabei wird dem Compiler "gesagt, dass es etwas gibt". Beides zusammen ist eine Initialisierung.

int x = 3;

Ganz sicher ist eine Wertzuweisung keine Deklaration.

1

Nachfolgend ein Auszug aus http://openbook.rheinwerk-verlag.de/visual_basic/:

[...]

Der Variablenname, auch Bezeichner genannt, dient dazu, die Speicheradresse im Programmcode mit einem einfach zu merkenden Namen anzusprechen. Er ist also vom Wesen her nichts anderes als ein Synonym oder Platzhalter einer bestimmten Speicherlokalität.

Variablen sollten immer deklariert werden. Unter einer Variablendeklaration wird die Bekanntgabe des Namens der Variablen sowie des von ihr repräsentierten Datentyps verstanden. Dies ist der Standard unter Visual Basic [...] und wird deshalb auch als explizite Deklaration bezeichnet.

[...]

Im Gegensatz zu den meisten anderen Programmiersprachen hat der Entwickler unter Visual Basic [...] die Entscheidungsfreiheit, die standardmäßig vorgegebene explizite Variablendeklaration abzuschalten und stattdessen mit der impliziten Deklaration zu arbeiten. Implizit bedeutet, dass eine Variable nicht bekannt gegeben werden muss einem Bezeichner kann ein Wert ohne vorherige Deklaration zugewiesen werden.

[...]

Eine Variablendeklaration setzt sich immer aus drei Informationen zusammen:

  • einem Zugriffsmodifizierer, der die Lebensdauer, Sichtbarkeit und somit den Zugriff auf die Variable beeinflusst
  • dem Variablennamen, auch Bezeichner genannt
  • dem Datentypen, den die Variable repräsentiert

[...]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt verstehe ich das mit der Variable anders:

Dim test As String = ""

Zwischen dem Dim & As (test) ist nun nach meiner Meinung die Variable..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willibergi
13.07.2016, 18:43

Richtig. ^^

LG Willibergi

0

Was möchtest Du wissen?