Frage von LonelyStranger, 68

Sind meine Trennungsängste schlimm oder bin ich gestört?

Hallo.

Da meine feste Freundin vor Kurzem eingewiesen wurde, habe ich Angst, dass sie in der Klinik manipuliert wird und sich von mir trennt. Ich brauche ständig Gesellschaft von ihr. Oder zumindest ein Bild... Ich vermisse sie schrecklich und habe Angst, dass sie geht. Ich kann nicht allein sein.

Antwort
von Sisalka, 33

Wenn deine Freundin eingewiesen wurde, braucht sie erst mal richtig viel Zeit für sich.

Wenn du sie wirklich liebst, dann willst du das auch für sie, denn dann geht es gerade nicht um dich sondern um sie.

In der Zwischenzeit würde es dir sicher gut tun, dir mal anzusehen, warum du Panik bekommst, wenn du auf dich gestellt bist. Allein sein heiß, mit allem eins sein und in sich zu ruhen. Das scheint dir grad sehr schwer zu fallen. Hol dir Unterstützung, wenn du nicht weißt, wie du die Abhängigkeit knacken kannst!

Antwort
von Wonnepoppen, 34

kommt ganz darauf an, was der Grund ist für ihre Einweisung?

du könntest u. U.eine Rolle dabei spielen?

Dazu müßte man etwas mehr wissen!

du brauchst ständig ihre Gesellschaft u. kannst nicht allein sein, du klammerst zu sehr u. läßt ihr wenig Freiraum?

Kommentar von LonelyStranger ,

Naja, sie ist halt depressiv und suizidgefährdet... Mache mir sehr große Sorgen... 

Ich kann einfach nicht ohne sie sein, ich brauche sie...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da sie ja sicher auch eine Gesprächstherapie hat, mußt du abwarten, wie die abläuft!

Wenn du nicht allein sein kannst u. nicht ohne  hast du auch ein Problem, du bist abhängig von ihr!

Kommentar von Sisalka ,

Das ist keine gesunde Beziehung, du brauchst genauso Unterstützung wie sie, damit es dir auch ohne sie gut geht. Es ist gefährlich, dein Wohlbefinden davon abhängig zu machen, ob ein anderer Mensch da ist oder nicht.

Antwort
von Jule59, 22

In den meisten Fällen sind Beziehungen, die Menschen mit psychischen Problemen führen, auch Teil ihres Problems.

Deine Abhängigkeit von ihrer Nähe klingt sehr danach, dass sich da höchst ungesunde Muster gebildet haben.

Und ja: Du musst damit rechnen, dass sie sich von dir trennt. Nicht, weil sie manipuliert wird. Das möchtest du vielleicht so sehen, weil es weniger schmerzhaft wäre, als zu akzeptieren, dass sie die bewusste Entscheidung trifft, die Beziehung zu beenden.

Möglicherweise ist das Bestandteil ihres Heilungsprozesses. Und möglicherweise wäre es keine schlechte Idee, wenn du deinerseits für dich daran arbeiten würdest, deine ungesunden Klammerreflexe mit therapeutischer Hilfe zu lösen.

Antwort
von user554433, 19

Hallo du.
Ich habe eben ein bisschen deine fragen durchgelesen und es war nicht das erste mal das du so eine frage stellst.
Du solltest dich schnellstens in eine therapie begeben. Deiner freundin hilft es am wenigstens wenn es dir auch schlecht geht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community