Frage von abbrechen, 74

Sind meine selbst gebackenen Brötchen gut?

Hi,

ich habe heute Brötchen gebacken, bin mir aber nicht ganz sicher, ob sie innen noch zu roh sind. Das Rezept besteht simpel aus Mehl, Hefe, Wasser und Salz. Ich ließ sie mit einer Tasse Wasser im Ofen und vorher in zwei Schritten gehen. Die Teigmasse ging beim Kneten normal auf und nach dem ich die Brötchen geformt habe ebenfalls nochmal. Doch im Ofen backten die nur noch, wurden aber nicht größer und das Innenleben roch anschließend "nach den Zutaten", wenn man das so sagen kann.
Sind das Anzeichen dafür, dass das Brötcheninnere im Ofen noch hätte backen müssen oder liegt das an der Frische und weil es selbst gebackene Brötchen sind, die innen nun mal massiver sind als diese Luftbrötchen von Thoben & Co.?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samila, 35

könnten fluffiger sein, aber sehen nicht schlecht aus. ich backe die mehrmals die woche, würde jetzt auf grund deines bildes sagen das evt. die temperatur zu hoch war, die aussenschicht zu schnell gar und fest.. somit konnten sie nicht weiter auf gehen. ich gebe immer einen schuss öl mit in den teig, aber erst wenn wenn alle anderen zutaten verknetet sind. macht es geschmeidiger und nicht zu trocken. 

,,massiver,, sind die auf alle fälle immer als wie die gekauften. 

Antwort
von Pummelweib, 14

Um es genau beurteilen zu können müsste ,man sie sich genauer, in natura ansehen,

Gut ist, was du für gut empfindest, es sollte dir schmecken.

Gutes Gelingen.

LG Pummelwieb :-)

Antwort
von linda1429, 27

ich finde dass sie mega lecker aussehen👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community