Frage von MixerForever, 68

Sind meine Eltern zu streng? Was kann ich ihnen sagen?

Hallo,

Also ich will jetzt nicht sagen, dass meine Eltern streng sind, weil ich weiß es gibt Kinder die es wirklich schlimm haben. Ich will einfach nur wiesen wie eure Eltern sich in diesen Sitiationen verhalten.

(Also ich bin 15 aber werde 16) Ich habe jetzt meinen ersten Freund. Wir wohnen in der selben Umgebung und deswegen können wir uns oft treffen. Meine Mutter meint aber wir sollen uns nur einmal in der Woche treffen da wir ja in einer Klasse sind und uns in der Schule sehen. Aber das finde ich blöd denn in der Schule ist es nicht das Selbe. Auch wenn ich Zuhause bleibe mache ich nichts außer am Handy sein (oder ich gehe zum Training). Also was ist so schlimm daran wenn ich mit ihn rausgehe (in unserer Umgebung) und mal nicht am Handy sitze?

Und meine Freundinnen und ich wollten wieder eine "Übernachtungsparty" am Wochenende machen. Also eine Freundin und ich übernachten bei einer anderen Freundin. Aber meine Eltern wollen mich nicht lassen, weil sie nicht Zuhause sind an diesem Wochenende. Das ist blöd denn wie gesagt wenn ich Zuhause bleibe mache ich sowieso nichts. Meine Eltern meinten "dann können die doch zu dir kommen". Aber das will ich nicht, weil ich noch zwei Brüder habe. Ich verstehe nicht was der Unterschied ist wenn ich bei ihr wäre oder wenn sie bei mir wären. Am Ende kommt es sowieso aufs Selbe hinaus.

Das sind nur zwei der Sachen die sie sagen und machen. Sie sind nicht 'streng' aber das nervt. Sie behandeln mich als wäre ich ein kleines Kind. Ich meine ich werde 16 und ich darf nicht mal bei einer Freundin übernachten, weil meine Eltern nicht Zuhause sind.

Wie würden sich eure Eltern bei so welchen Situationen verhalten?
Ich weiß, dass ich Minderjährig bin und dass meine Eltern machen können was sie wollen. Aber langsam geht mir das auf die Nerven. Wie kann ich mit ihnen reden oder was kann ich ihnen sagen damit sich das ändert?

(es tut mir leid wenn es Fehler im Text gibt. Und bitte nur vernünftige Antworten.)

Antwort
von Hexe121967, 21

naja, deine eltern haben wohl angst um dich. streng würde ich das nicht nennen.  ich hätte auch ein problem, mein 15jähriges kind anderen leuten anzuvertrauen wenn ich selber nicht zu hause wäre. 

was die treffen mit deinem freund angeht, da kann ich nicht mitreden. mit 15 bin ich und auch mein kind immer viel mit der clique draussen unterwegs gewesen. dazu gehörte auch der/die 1.freund(in). somit ist das niemandem aufgefallen wenn man sich jeden tag getroffen hat.

Antwort
von Goodnight, 21

Als erfahrene Mutter würde ich es auch so oder ähnlich wie deine Eltern machen.

Deine Eltern wollen nicht, dass du dich auf deinen Freund fixierst und von ihm abhängig machst.

Wenn du selber mal Kinder hast, kannst du dann das tun, was du gut findest. Jetzt entscheiden deine Eltern mit ihrer Lebenserfahrung.

Antwort
von kati1310, 6

Als ich in deinem Alter war (das ist laaaange her) durfte ich auch nicht außerhalb übernachten. Erst mit 18. Mittlerweile habe ich 3 erwachsene Söhne und eine Nachzügler-Tochter. Aber ich werde das wohl mit meiner Tochter genau SO handhaben wie deine Eltern. Allerdings dürfte sie ihren Freund regelmäßig sehen...

Antwort
von lieanne, 19

Hallo!

Deine Eltern sind offenbar über die Maßen um dich besorgt - ich finde ihre Einschränkungen übertrieben, aber das ist ja nur meine Meinung. Was kannst du tun?

Du weißt inzwischen, dass es sinnlos ist, beleidigt aufzustampfen und "Menno, die andern dürfen aber auch!" zu heulen. Also müsst ihr reden. Am weitesten kommst du, wenn du Fragen stellst. Aber: Keine "Warum"-Fragen wie:

warum darf ich ihn nicht öfter treffen - warum darf ich nicht übernachten, wenn ihr weg seid, warum darf ich nicht länger draußen bleiben etc. - Denn dann müssten sie sich rechtfertigen und das ist nicht ihre Rolle dir gegenüber. Meine Mutter hat dann immer geantwortet: Weil ich es sage - und das ist ja nun saudoof.

es hilft mehr, nach den Gründen und Motiven zu fragen. das klingt zunächst gleich, aber hör dir das mal an:

Was für Sorgen macht ihr euch denn? Worum geht es euch denn bei der Uhrzeit? Soll ich euch mal erzählen, was wir da gemacht haben? Was haltet ihr davon, wenn er mal herkommt? Unter welchen Bedingungen dürfte ich denn am WE dorthin? womit wäret ihr denn sonst einverstanden?

Das zeigt deinen Eltern, dass du dich für die Argumente interessierst und an Verständnis und einer Lösung mit ihnen zusammen arbeiten möchtest. Konfrontation ist das Letzte, was strenge Eltern überzeugt. Es wird dir schwerfallen, weil du ja auch sauer bist, aber versuch's wenigstens.

Viel Erfolg

Antwort
von OnlineJunkie, 22

Hallo! Also ich finde das schon sehr streng! An deiner Stelle würde ich mit ihm reden. Ihnen sagen, dass du kein kleines Kind mehr bist. . Und vielleicht Kompromisse schließen. . Viel Glück, du schaffst das!! :)

Kommentar von MixerForever ,

ich hab versucht mit ihnen zu reden. es hat garnicht geholfen. meine mutter meinte "ne das ist so" und "das hat schon alles seine logik". sie wollen es nicht einsehen und von daher bringt es nichts mit ihnen zu reden :/

Kommentar von OnlineJunkie ,

Oh, das ist ziemlich doof. Vielleicht kannst mit einer anderen Person mit ihr reden?  Die ihr auch sagt das du erwachsen bist? :)

Antwort
von laras85, 33

Irgendwie schon streng. Bin selber 15 werde auch bald 16 und mein Freund darf sogar jeden tag bei mir schlafen und ich bei ihm auch

Kommentar von Goodnight ,

Und eure Eltern finden das gut, dass ihr wie ein Ehepaar lebt?

Kommentar von PurpleMiku ,

Man kann auch Fragen, was daran schlimm sein soll. Ich kann da echt nichts verwerflichen dran sehen.

Kommentar von laras85 ,

also nach 1 Jahr finden sie das nicht schlimm und sowieso streiten wir ja nichtmal viel und wir arbeiten ja beide deshalb sehen wir uns erst ab 5 oder & Uhr?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten