Sind meine Eltern Unterhaltspflichtig nach Abbruch des Studiums?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die faire Lösung wäre gewesen mit dem Besitz Deiner Eltern sorgsam umzugehen. Die werden Dir das Auto sicher nicht wegen dem einmal Licht anlassen ganz weggenommen haben!

Sie "müssen" Dich versorgen (unterbringen und ernähren) bis Du 25 bist, können dann von Dir aber sogar Kostgeld verlangen, wenn Du selber was verdienst. Ein eWohnung müssen sie Dir nicht bezahlen! Das ist völlig unabhängig davon, ob es eine 1. oder 2. Ausbildung ist. Nur BaföG bekämest Du wohl nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von auchmama
25.10.2016, 17:16

Sie "müssen" Dich versorgen (unterbringen und ernähren) bis Du 25 bist

Sorry, aber DAS stimmt absolut nicht!

Bitte informiere Dich ausgiebig zum Unterhaltsrecht! Sollte sich jemand auf solch eine falsche Aussage verlassen, können junge Menschen sehr schnell sehr verlassen da stehen!

0

Deine Eltern müssen dir keinen Barunterhalt zahlen,zumal du gar nicht in Ausbildung / Studium bist !

Ab Beginn eines Studiums / Ausbildung lebt der Unterhaltsanspruch ggf.wieder auf,weil auch Azubi Vergütung + Kindergeld auf den Unterhaltsanspruch angerechnet würden.

Eine Verfehlung in der Wahl der Ausbildung wird dir gesetzlich zugestanden,wenn du dann dauernd deine Ausbildungen / Studium abbrechen würdest,dann kannst du deinen Unterhaltsanspruch verwirkt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 20 - und somit selbst verantwortlich für deinen gesamten Lebensunterhalt.

Die Eltern müssen/ mussten dich nur während deiner ersten Ausbildung unterstützen - und da in der Regel ein (1) Abbruch/ Wechsel zugestanden wird, auch wieder ab Beginn der Fortsetzung deines Studiums. Zwischendurch hast du keinen Unterhaltsanspruch an sie.

Meine Eltern sind aber der Meinung, wenn ich Ausziehe sind sie nichtmehr Unterhaltspflichtig, weil ich mein Studium Abgebrochen habe

Deine Eltern sind dir momentan garnicht unterhaltspflichtig - müssten dir momentan also eigentlich nicht mal Verpflegung und Unterkunft zur Verfügung stellen und könnten dafür "Kostgeld" von dir verlangen, welches du selbst erarbeiten müsstest.....

Bist du nicht in der Lage, ausreichend zu verdienen für deinen eigenen Lebensunterhalt, also ggf. einem Vollzeitjob oder zweiten Minijob o.ä. nachzugehen, müsstest du dich vorübergehend beim Jobcenter Arbeit- bzw. Ausbildung suchen melden und ALGII beziehen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben recht!

Wenn Du derzeit weder zur Schule gehst, eine Ausbildung oder ein Studium absolvierst, musst Du zusehen wovon Du lebst!

Such Dir einen anderen Job und sieh zu, dass Du schnellstmöglich Deine weitere Ausbildung zielstrebig verfolgst. Wartest Du damit zu lange, kann auch ein weiterer Unterhaltsanspruch verfallen!

Schau bitte auch hier mal etwas genauer reich:

http://www.studis-online.de/StudInfo/Studienfinanzierung/unterhalt.php?seite=2

Hier kannst Du erlesen, unter welchen Voraussetzungen Du überhaupt noch einen Unterhaltsanspruch hast! Ab 18 ist ansonsten jeder für sich ganz alleine verantwortlich und das ist bei Dir der Fall!

Übrigens ruht derzeit auch Dein Anspruch auf Kindergeld!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie sind nur für die Ausbildung zuständig, nicht für die Zeit dazwischen. Such Dir einen Job.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung