Frage von Invisibilia, 212

Sind meine Ängste verständlich?

Ich habe einen Herren seit ungefähr 2 Jahren ich bin 16 und ziemlich frühreif.. Meine Frage ist .. ich werde bald 17 und mit 18 also in einem Jahr möchte er mich treffen. wir haben zuvor nur Telefoniert und schreiben uns jeden Tag. Ich habe Aufgaben die ich erfüllen muss und es macht mir auch Spaß zu gehorchen, nur wenn ich mir Vorstelle ihn in einem Jahr live zu sehen habe ich Angst davor.. ich habe es ihn gesagt .. er war sofort Sauer .. er meint "eine Sklavin denkt so nicht, du musst dich bei mir wohl und aufgehoben fühlen" ich weiß ja was er meint aber ich weiß auch wenn ich mich mit ihn Treffe hat er mich in der Hand .. dieses Gefühl ist Spannend aber zugleich habe ich auch Angst das er zb. Geschlechtsverkehr mit mir haben will aber ich mich noch nicht bereit dazu fühle.. aber er ja machen darf was er will.. verstehst du/ ihr? hm.. ich mag ihn Wirklich sehr und will ihn auch nicht verlieren.. das Telefonieren macht mir immer unheimlich Spaß.. Ich möchte gern wissen was ihr darüber denkt BITTE NUR LEUTE MIT ERFAHRUNG DIE ZB. SELBER DEVOT SIND ob die Angst normal ist oder ob ich Falsch denke? bitte helft mir ich weiß echt keinen Rat mehr.. mit meiner Mutter kann ich darüber auch nicht reden.

Danke schonmal :)

Antwort
von Winkler123, 105

Man braucht keine Erfahrung oder devot zu sein um das zu beantworten.

Du kannst sicher davon ausgehen das er Sex mit dir haben will wenn er dich trifft. Das kann sogar sehr unangenehm für dich werden weil er wahrscheinlich einfach versuchen wird dich " zu nehmen ". Wenn du sagst " Ich will aber nicht " wird ihn das null zurückhalten. Das kann sehr sehr übel für dich werden und dieses Erlebnis würde dich dein Leben lang verfolgen.

TU DIR EINEN GEFALLEN UND TRIFF DICH NIEMALS MIT IHM !!!!!!!!!!

 

 

Kommentar von Invisibilia ,

ja ich weiß was du meinst, aber vielleicht steh ich ja darauf dann ? ich hab halt noch keine erfahrung damit .. und ich mag ihn so unhermlich .. ich weiß nicht was ich jetzt noch machen soll das wird mir alles zuviel.. weil ihn ja auch keiner persöhnlich kennt .. denkt jetzt jeder er wär ein schänder..

Kommentar von Winkler123 ,

Das Problem ist aber das du damit rechnen mußt das er dir real unangenehm ist und du doch nicht willst. Und darauf wird er aber keine Rücksicht nehmen. Stell dir mal vor jemand fällt über dich her der dir unangenehm ist. Ist doch der Horror !!!

Kommentar von Invisibilia ,

ja .. aber er ist mir ja nicht unangenehm..

Kommentar von Hairgott ,

Labet keinen Shit...
Er muss nicht umbedingt sex haben wollen...

BDSM dreht sich ja nicht nur um Sex...^^

Antwort
von AnonymFuchs, 87

Erst mal nennt man das BDSM was du hast. Das ist garnicht schlimm sondern nur etwas spezieller. Überlege dir ob du dich wirklich mit ihm treffen möchtest. Informiere dich bitte erst auf Google über diese Vorliebe! Es ist ganz normal das du so denkst und da auch Angst hast. Es ist ganz alleine deine endscheidung. Da kann dir nimand helfen. 

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Kommentar von Invisibilia ,

Danke!

Das Problem ist ja er will sich mit 18 mit mir Treffen aber ich fühle mich so unter Druck gesetzt.. gleichzeitig versteh ich aber auch ihn er fühlt sich verarscht..

Ich habe ja diese Vorliebe aber ich weiß nicht ob es genau das ist..

Ich hab mich genug belesen das blöde ist nur er will nur eine gehorsame sonst keine.

Kommentar von AnonymFuchs ,

Ja, Angst ist doch nicht immer schlecht. Im Gegenteil, sie bringt dich zum nachdenken und genau das solltest du jetzt tun. Du musst die gefahren an der ganzen sache natürlich auch bedenken. Überlege dir ob du es wirklich möchtest.

Antwort
von xXLiraXx, 46

Ich kenne deine Angst. Ich bin 17 (w) und selbst devot (und masochistisch...). Vor nem Jahr hatte ich noch meinen Onlineherrn, welcher sich auch unbedingt mal mit mir treffen wollte. Ich wusste auch das das schneller passieren konnte als ich dachte/erhoffte, da er hier in meiner Umgebung auch Freunde hat. Davor hatte ich Angst, auch wenn ich ihn vertraute und schätzte. Aber diese Angst ist normal. Es ist etwas neues, unbekanntes und ganz anders als Online. 

Zu einem Treffen mit ihm kam es nie, da ich meinen Herrn gefunden habe dem ich noch immer dienen darf. Ich hatte wahnsinnige Angst bei meinem ersten Treffen mit ihm, aber ich hab ihm von meinen Ängsten erzählt, ihm gesagt was mich beschäftigt, dass ich noch Jungfrau bin, noch nie nen Freund hatte und auch noch nicht wirklich Erfahrung... Und er hat es Verstanden. Er hat sehr viel mit mir geredet und kennt mich mittlerweile besser als ich mich selbst. Sex gab es noch nicht, weil er mir einmal die Entscheidung überließ und ich da solche Angst hatte das ich nein gesagt hab. Wann er Sex mit mir haben wird habe ich ihm jetzt übergeben, also die Entscheidung, weil ich ihm vertraue und weiß das ich bereit bin wenn er es denkt. 

Red mit ihm nochmal! Sag ihm das es eben so ist und das er sich auf dich einstellen muss! Wenn du Angst hast mit ihm zu reden kann ich dir auch gerne helfen. Bzw ich kann dir generell gerne helfen, schreib einfach mich an, entweder hier drunter, Privat oder Kik z.B. steht auf meinem Profil.

Antwort
von Enzylexikon, 47
Ich glaube, du hast da einige grundfalsche Vorstellungen von einer BDSM-Beziehung, die dich in ziemliche Schwierigkeiten bringen können.

Dieser Mann scheint gefährlich zu sein. Ich erkläre dir auch mal warum.

.. er war sofort Sauer .. er meint "eine Sklavin denkt so nicht, du
musst dich bei mir wohl und aufgehoben fühlen"

Da hat er Recht - nur das man Vertrauen nicht einfordern kann!!!  Er kann nichts von dir verlangen, was du nicht zu geben bereit bist.

Wenn du unsicher bist, dann muss er das respektieren. Niemand darf dir deine Gefühle und Ängste verbieten.

"Eine Sklavin denkt so nicht..." diese Formulierung lässt darauf schließen, dass er einen Kontrollzwang hat und über dich bestimmen will.

Er respektiert dich nicht als Menschen, sondern betrachtet dich offenbar als reines Lustobjekt.

aber er ja machen darf was er will.. verstehst du?

NEIN, dass darf er NICHT!

Auch als angeblicher "Herr" darf er das nicht.

Eine Beziehung im BDSM beruht auf Einvernehmlichkeit, das heißt, es wird nur das gemacht, was BEIDE Partner akzeptieren und vereinbart haben.

Dein "Nein" bleibt immer ein gültiges "Nein". Er muss dich immer als Menschen respektieren. Ihr müsst grundsätzlich über alles sprechen - Wünsche genau so wie Ängste.

Wenn er jetzt schon verärgert auf Ängste reagiert, weil du dich ihm verweigerst, dann ist das kein gutes Zeichen und zeigt meiner Meinung nach, welch bösartige Haltung er hat.

Meine Meinung

Ich habe eher den Eindruck, dass hier ein egomaner sadistischer Psychopath deine Unerfahrenheit auf dem Gebiet des BDSM ausnutzen will.

Er redet dir ein, du müsstest ihm gefügig sein - auch wenn du Angst hast. Er fordert von dir Vertrauen ein, vermittelt es dir aber offenbar nicht, sonst hättest du nicht solch starke Ängste. 

Ich würde dir dringend raten, den Kontakt zu dieser Person abzubrechen.

Kommentar von Invisibilia ,

danke für diese Antwort !

Ich versteh was du meinst.. denkst du ich sollte nochmal mit ihm darüber Sprechen?

Ich weiß das klingt bescheuert .. aber ich denke ich habe mich in ihn verliebt .. ich kann ihn alles sagen .. er ist der einzige der mir zuhört wem hab ich dann noch wenn nicht ihn ?

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich versteh was du meinst.. denkst du ich sollte nochmal mit ihm darüber Sprechen?

Ich glaube, du solltest dich mit anderen Personen austauschen, bevor du dich Hals über Kopf in eine Beziehung stürzt.

Es gibt die SMJG - Einen Verein für Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren, die sich mit dem Thema BDSM befassen.

https://www.smjg.org/

Sie bieten ein Online-Forum, einen Chat und Stammtische, bei denen man mit Gleichaltrigen gemeinsam reden kann. Dort ist das Risiko, an einen perversen Straftäter zu gelangen, deutlich geringer

wem hab ich dann noch wenn nicht ihn ?

Das klingt schon sehr stark nach Hörigkeit. Es gibt sehr viele Menschen mit Neigungen im Bereich BDSM. Er ist nicht dein einziger Rettungsanker in dieser Welt.

Frage mal einen verliebten Menschen, nach seinem Verhältnis zu seinem Partner. Viele werden dir ganz begeistert sagen:

"Ich kann ohne ihn nicht leben!"

Dabei hat man sich vielleicht erst vor kurzer Zeit kennen gelernt und ist zusammen gekommen. Da stellt sich doch eine Frage:

"Wie konntest du 30 Jahre ohne diesen Partner leben?"

Es gab also ein Leben, bevor man dem Partner begegnet ist - und es wird auch ein Leben nach dem Partner geben.

Das kann genau so glücklich sein und man kann viele neue Menschen kennen lernen.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Richtig und wichtig, alles was du geschrieben hast. Vertrauen habe ich vergessen zu erwähnen, das ist fundamentaler Baustein einer jeden (BDSM-)Beziehung.

Kommentar von Invisibilia ,

Also kann ich ihn auch offen sagen das ich mich mit 18 noch nicht treffen will?

Was wenn er dann aber denkt ich verarsche ihn nur un meine es nicht ernst?

Kommentar von Enzylexikon ,

Also kann ich ihn auch offen sagen das ich mich mit 18 noch nicht treffen will?

Du kannst einem verantwortungsbewussten, dominanten Partner alles sagen, was in dieser Beziehung für dich relevant ist.

Ich halte diesen Menschen allerdings nicht für verantwortungsbewusst, sondern für extrem gefährlich.

Du solltest dich nicht mit ihm treffen.

Was wenn er dann aber denkt ich verarsche ihn nur un meine es nicht ernst?

Das kann dir absolut egal sein. Vielleicht tut er dann so, als sei er gekränkt, weil du ihm angeblich "nicht genug vertraust".

Lass dich nicht emotional erpressen, das können solche Typen nämlich echt gut.

Vielleicht tut aber er auch ganz lieb und verständnisvoll, "ja, das verstehe ich..." und will dich zu einem späteren Zeitpunkt überreden.

Lass dich nicht emotional einwickeln, solche Typen sind sehr geschickt darin, Menschen zu manipulieren.

Das sieht man schon daran, dass du immer noch an ihm fest hältst, obwohl hier viele Menschen sehr deutlich vor ihm warnen.

Schau mal:

Schon dass er dir gesagt hat, dass "eine Sklavin nicht so denkt" - wie es ihm nicht gefällt - zeigt doch, dass er in Wirklichkeit gar nicht auf deine Bedürfnisse eingeht.

Er denkt nur an sich. Du bist nur ein williges Opfer.

Du bist nämlich gar nicht verliebt - er hat dich bereits erfolgreich und eiskalt manipuliert

Antwort
von TorDerSchatten, 88

Vor ein paar Tagen war eine Polizistin bei uns und hat uns 1 Stunde lang über Gefahren im Netz aufgeklärt.

Jemand, der so gutgläubig war wie du wurde ermordet aus der Pegnitz gezogen.

Laß ab von deinem unsinnigen Vorhaben und treffe dich mit jemand, den du -PERSÖNLICH kennst

Kommentar von Invisibilia ,

Man kann doch aber auch Leute übers Netz kennenlernen die sind doch dann auch fremd und man trifft sich ?

Kommentar von TorDerSchatten ,

Du sollst dich nicht mit Leuten treffen die du nur über Internet kennst

Kommentar von schokocrossie91 ,

Das ist pauschal falsch. Ich kenne meinen Freund und Einen großen Teil meines Freundeskreises aus dem Internet. Ob du'd glaubst oder nicht, der Großteil der User sind normale Menschen.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Ich habe eine Person übers Internet kennengelernt und das war voll der Psycho - manipulativ, Druck ausübend und am Ende beleidigend.

Einmal und nie wieder - nicht auszudenken, hätte ich mich mit dem getroffen

brrr

Kommentar von schokocrossie91 ,

Glaubst du nicht, dass du so jemandem nicht auch in der Bar um die Ecke kennen lernen kannst? Diese Geschichte von den ausschließlich bösen bösen Menschen im Web kommt von ängstlichen alten Leuten.

Kommentar von TorDerSchatten ,

Face to Face habe ich immer mein Bauchgefühl. Das funktioniert über den Kontakt im Netz meist erst schleppend. Ich habe meine eigene Erfahrung gemacht und möchte sie nicht wiederholen - kann andere nur warnen.

Antwort
von MAMAP, 79

Tu nichts, was Du nicht wirklich willst. Wenn du ein schlechtes Gefühl hast, lass es. Du mußt schon den Unterschied zwischen Fetisch und eigenem Willen erkennen. Es gibt Menschen, die in dieser Art die Erfüllung sehen. Allerdings, wenn er sagt :

eine Sklavin denkt so nicht, du musst dich bei mir wohl und aufgehoben fühlen

Dann will er mehr, als nur ein sexuelles Spielchen. Und jemanden, den man nicht kennt, nur aus dem Internet und dem Telefonat, muß man vorsichtig gegenüber sein.

Suche Dir jemanden, dem Du dich anvertrauen kannst. Es gibt die Nummer gegen Kummer, einfach googeln

Kommentar von Invisibilia ,

Ich weiß ja nicht was ich will .. Ich weiß nur das ich Vorlieben in dieser richtung hab und ihn nicht verlieren will.. was bedeutet dann will er mehr ?

Kommentar von MAMAP ,

Dich komplett besitzen, hörig machen. Und da ist ein gewaltiger Unterschied. Das eine ist etwas, was beide wollen. Das andere etwas, das nur einer will, und der andere wird mit der Zeit unglücklich. Ausserdem kann er Dir schon beim ersten Treffen sehr weh tun, denn das hört sich nicht an, als ob du mitbestimmen darfst. Ich stehe nicht auf sowas, aber habe davon gehört. Und die Tips von anderen Usern hier, mit dem Wort Stopp, die würde ich mir sehr hinter die Ohren schreiben. Also, Vorsichtig sein.

Kommentar von Invisibilia ,

okay danke!

Ich möchte auch mitreden können und nicht ihn alleine bestimmen lassen wie sag ich es ihm am besten ? ich hab nämlich momentan nix zu sagen er darf alles bestimmen.. das kam mir schon immer so falsch vor

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich möchte auch mitreden können und nicht ihn alleine bestimmen lassen wie sag ich es ihm am besten ?


Das wird er nicht zulassen - er will dich für seine Zwecke missbrauchen, ohne Rücksicht auf deine Wünsche.

Du solltest jeden Kontakt abbrechen, bevor er dich noch weiter in die psychische Abhängigkeit treibt.

ich hab nämlich momentan nix zu sagen er darf alles bestimmen...

Das hat nichts mit BDSM zu tun, das ist einfach kriminell und krank.

das kam mir schon immer so falsch vor

Dann höre auf dieses Gefühl. Sei mir nicht böse, aber das ist der erste vernünftige Satz von dir, bei dem wirklich du selbst sprichst.

Der Kontakt zu diesem Mann ist extrem gefährlich für dich. Er hat dich schon emotional unter Kontrolle gebracht. Dadurch bist du ein leichtes Opfer für ihn.

Breche jeden Kontakt ohne weiteren Kommentar ab, denn sonst wickelt er dich emotional mit Gesäusel wieder ein.

Tatsächlich wird er ein echtes "Nein" niemals von dir akzeptieren. Du bist nur Beute für ihn.

Antwort
von schokocrossie91, 64

Ich bin der devote Teil eines BDSM-Sexlebens und es geht NICHT um absolute Hörigkeit. Das oberste Gebot ist "safe and consent". Die Grenzen müssen vorher festgelegt werden und der Herr darf diese niemals ohne Einverständnis überschreiten. Sobald dad Safeword genannt wird, muss der Herr augenblicklich aufhören. Du musst dich jederzeit sicher fühlen, wenn nicht, sofort raus. Ein guter Herr befolgt safe & consent, etwas anderes hat nichts in der BDSM-Szene verloren und wird auch nicht toleriert.

Kommentar von Invisibilia ,

Wir haben aber kein sogenanntes safeword

darf ich als Sklavin sagen das ich keinen Sex haben will ?

ich mein ich kann mir es schon Vorstellen aber ich möchte es langsam angehen und nicht alles schnell schnell ich möchte es erstmal erleben mich reinfinden.

Kommentar von Enzylexikon ,

Wir haben aber kein sogenanntes safeword

Das ist gefährlich und dumm. Ich glaube, dieser Mann nutzt deine Unerfahrenheit aus und will dich gefügig machen.

darf ich als Sklavin sagen das ich keinen Sex haben will ?

Schon dass du diese Frage stellst zeigt mir, dass du Hörigkeit mit Submissivität verwechselst.

Du bist auch als devoter Mensch immer noch ein Mensch mit den gleichen Rechten, wie jeder andere auch,

Kommentar von sternenmeer57 ,

Du darfst nur gehorchen , sonst nichts

Kommentar von Enzylexikon ,

Ich bin der devote Teil eines BDSM-Sexlebens und es geht NICHT um absolute Hörigkeit. Das oberste Gebot ist "safe and consent". Die Grenzen müssen vorher festgelegt werden und der Herr darf diese niemals ohne Einverständnis überschreiten.

Absolut richtig, das kann ich absolut unterschreiben, mit Brief und Siegel. Handlungen gegen abgesprochene Regeln sind Straftaten.

Kommentar von schokocrossie91 ,

Du hast dich eindeutig zu wenig mit BDSM beschäftigt und bist, sorry, im Moment das perfekte Opfer. Ein Safeword ist ein Muss und der devote Part kann, darf, soll und MUSS sagen, wenn er etwas nicht möchte. Wie gesagt, es geht nicht um totale Hörigkeit, BDSM ist ein Kink oder Fetisch mit Regeln und das ist verdammt gut und richtig so. Informier dich bitte, der Kerl wartet offenbar mit auf jemanden, den er vergewaltigen kann, weil in seiner Welt ein Sklave nicht Nein sagen kann.

Kommentar von Invisibilia ,

ich hatte nie den eindruck das er mir etwas böses will .. er ist ein ganz lieber Mensch.. aber ich versteh es nicht..

Kommentar von MAMAP ,

............auch ein ganz lieber Mensch kann eine Frau vergewaltigen.... manche Kinderschänder sind ganz liebe Menschen und Kinder fallen aus sie herein, weil es eigentlich ganz liebe Menschen sind. Dein ganz lieber Herr manipuliert Dich wohl schon länger und Du merkst es nicht... weil er ein ganz lieber ist...

Kommentar von schokocrossie91 ,

Enzylexikon hat ausführlich beschrieben, wieso er kein lieber Mensch ist. Bei dem, was er dir gesagt hat, läuft es mir eiskalt den Rücken runter und ich höre riesige Alarmglocken läuten. Triff dich nicht mit ihm, keinesfalls, verliebt sein hin oder her.

Kommentar von Invisibilia ,

hmm ich weiß garnicht mehr was ich denke soll... alle sagen er ist böse.. ich finde es ja auch nicht ok von ihn .. ich will ihn unbedingt aber unter anderen bedingungen auf gegenseitiger rücksicht und nicht so wie es jetzt ist ..

Kommentar von schokocrossie91 ,

Eben die gegenseitige Rücksicht ist das, was in deinen Ausführungen komplett fehlt. Er will, du musst folgen - wenn es nach ihm geht. Das ist sexueller Missbrauch.

Antwort
von ghasib, 32

Ein dominanter Mann. Ja du wirst ihm gehorchen müssen. Das ist eine Art Rollenspiel. Ich hoffe du hattest schon Sex, dann ist das nicht ganz so abschreckend. Es kann durchaus anregend sein wenn du ihm vertraust. Wenn das nicht der Fall ist lass es. Vertrauen und bestimmte Regeln sind ein muß.

Antwort
von AudreyHepburn1, 59

Moment mal du hast also einen "Herren" kennengelernt und möchtest dich mit ihm treffen, wenn du 18 bist und du hast ihn zuvor noch nie persönlich getroffen oder gesehen? Du telefonierst täglich mit ihm und spielst seine ehm "Sklavin"?

Ja da würde ich mir auch Gedanken machen..

Kommentar von Invisibilia ,

Was soll heißen ich spiel seine Sklavin?

Kommentar von schokocrossie91 ,

Du weißt, dass die BDSM-Szene ziemlich groß ist? Das ist schon normal.

Antwort
von sternenmeer57, 37

Wer sich auf sowas einlässt, ist einfach nur lebensmüde. Such dir dazu einen Partner im realen Leben, lerne ihn kennen und vertrauen, dann kannst du über SM Spiele nachdenken.

Kommentar von Invisibilia ,

Aber ich fühle mich bei ihn wohl.. ich will mich ja eigentlich auch erstmal so treffen ohne verlangen aber das will er nicht er sagt er will keine spielchen

Antwort
von pilot350, 58

Willst du ihm gehorchen wenn er sex von dir verlangt und du es nicht willst?

Kommentar von Invisibilia ,

Ich weiß es nicht .. das ist ja mein Problem

Kommentar von pilot350 ,

Wenn du es nicht willst und er tut es ist das nach paragraph 174 stgb schwerer sexueller missbrauch. Bei allen rollenspielen gibt es das wort stop. Dann ist schluss. Aber es gibt keine garantie ob es dein testosteron gesteuerter herr befolgen wird. Du solltest sehr vorsichtig sein bei dieser sache. 

Kommentar von ghasib ,

Ja sollte sie. Das ist was für etwas ältere die wissen wie das läuft.

Kommentar von ghasib ,

Wenn du es nicht weißt dann überleg es dir gut. Vertrauen ist das wichtigste und wenn das fehlt lass es besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten