Frage von niximgriff, 292

Sind mehrere große, braune Flecken auf der Kopfhaut gefährlich?

Ich habe auf der Kopfhaut 3-4 braune Flecken (Durchmesser zwischen 0,5 und 1cm). Diesbezüglich war ich schon bei 2 Hautärzten. Beide meinten, dass die ungefährlich seien.

  • Wie hoch ist das Risiko, dass sich beide geirrt haben und dass es sich evtl doch um Hautkrebs oder sowas handelt?

  • Sind braune Flecken auf der Kopfhaut vllt sogar nichtmal so selten? (Man sieht die durch die Haare ja nur immer so schlecht...)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Pipinundmerry, 102

Hallo,auch ich habe seit 3-4 Jahren einige hellbraune Flecken auf der Kopfhaut. Sie sind seitlich unter den Haaren verborgen, liegen relativ nah beieinander und sind ca. 0,5 - 1,0 cm groß. Juckreiz ist auch da. Mit hellem Hautkrebs hat das aber nichts zu tun, so die Aussage meines Hautarztes. Was das jetzt aber genau ist hat er mir auch nicht mitgeteilt. Ist aber harmlos und kann wohl (als Eigenleistung) entfernt werden. 

Kommentar von niximgriff ,

Kann entfernt werden. Ist jedoch auf der Kopfhaut nicht unbedingt empfehlenswert. Also solange die nicht vom Arzt als gefährlich eingestuft werden, lasse ich da nix machen

Antwort
von Karacho, 253

Das Risiko ist gering, aber sicherlich vorhanden. Nichtsdestotrotz sind dies Fachpersonen, die etwas von ihrem Metier verstehen. 

Das Einzige, was du tun solltest/kannst, ist darauf achten, ob die irgendwann wachsen oder sich verändern und Sonnenbrand vermeiden (eventuell auch auf Solarium verzichten). Mehr nicht. 

Antwort
von niba91, 211

Muttermale? Davon habe ich auch unendlich viele und große. Ist auch ganz normal. Ich würde dem Rat der Ärzte vertrauen.. Schon recht wenn es gleich 2 waren. Die haben ihren Job ja auch gelernt..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten