Frage von NeunZehn09, 119

Ist machen Eltern egal was mit ihren Kindern ist? oder ist es einfach nur dieTrozphase des Kindes?

Juten Tach

War grade bei Aldi man konnte beim hereingehen schon ein kleines Kind weinen oder besser kreischen hören, man hörte richtig das, dass Kind Angst hatte, denn es hat nicht nur geweint es hat dabei richtig ängstlich gekreischt, habe dann das Kind auch gesehen das Kind mit hoch roten Kopf die Mutter am Einkaufen und interessierte sich nicht für ihr Kind, wahren da ca 20 Minuten die ganze Zeit das weinende Kind, alle wahren genervt bis sich ein Mann einmischte, die Mutter reagierte nicht. Das Kind war dann kurz ruhig und fing dann wieder an zu Weinen. Wie hättet ihr reagiert?Oder war es einfach nur die Trozphase des Kindes?

Sorry das ich zuerst etwas dumm gefragt hatte.

MFG NeunZehn09

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Slumerican, 54

Man muss auch an das Nervenkostüm der anderen denken. Ich kann nicht mein Kind 20 Minuten heulen lassen , sodass die anderen Menschen beinahe an der Weißklut schmelzen und stur weiter einkaufen. Das sind aber meistens die Menschen , die wenn man nach 22 Uhr auf der Straße "Piep" macht , die Cops rufen.

Kommentar von NeunZehn09 ,

Wenn das Kind nur Geweint hätte naja ok aber es hat ja wie geschrieben gekreischt und da mische ich mich dann auch ein, denn das nervt. Außerdem kann ich es nich haben wenn sich Eltern führ ihre Kinder nicht interessiren.

Kommentar von Slumerican ,

Also 20 Minuten ist nervenbetäubend. Nachvollziehbar , definitiv.

Antwort
von JanRuRhe, 42

Hallo!
Leider ist das Menschliche Ohr auf Weinen von Kindern sensibel. Man hört es überall - von der Evolution her sehr sinnvoll.
Zunächst ist es Sache der Eltern und der Familie sich um das Kind zu kümmern. Im Alter von 1 bis 3 Jahren sind Kinder ziemlich anstrengend. Es gibt Kinder, die immer fröhlich sind und Kinder die immer kreischen, heulen oder rumkrakeelen. Und Trotzphasen sind ab 2 1/2 Jahren möglich. Nicht schön aber gehört dazu wie Pubertätsgemotze. Als meine Kinder in dem Heulalter waren, war ich einerseits bemüht, sie bei Laune zu halten, andererseits nicht mich zum Narren halten lassen. Quengeln haben meine Kinder gelernt bringt bei Papa nichts. Auch wenn ich die giftigen Blicke der Umgebung mit einem blöden Grinsen quittiert habe.
Kinder gehören ( viel zu selten ) zum Alltag und der Umgang mit ihnen sollte nicht im Verborgenen bleiben.
Erfahrenere Eltern merken ob es dem Kind trotz Geheule gut geht oder nicht. Züchtigung würde ich nicht dulden, auch nicht wenn das Kind sehr schwer leidet ( zB wenn es ihm viel zu warm ist- manche ziehen tatsächlich ihren Kindern bei  plus 12 Grad  einen Schneeanzug an). Wenn Kind und Elternteil sehr genervt sind, versuche ich das Kind von ferne aus anzugrinsen und mit etwas Blödsinn auf die positive Launenseite zu ziehen, damit der Elternteil etwas Ruhe hat.
Auch der Erziehungsstil ist eigentlich Sache der Eltern- und man sollte sich selbst eine feste Grenze setzen.
Fazit: viel Verständnis, eher Mitleid als Motzen. Keiner hat das Recht auf ungestörtes Dasein, Kinder gehören zum Leben - mich nerven Kinderchöre mit Weihnachtsliedern im Supermarkt sehr viel mehr als ein heulendes Kind.
Und mal ehrlich: hätte die Mutter blondes Haar statt Kopftuch, wäre
Man sicher weniger genervt.... Selbstversuch ist hilfreich die eigenen Vorturteile zu erkennen :-)
Ja, auch ich habe sie. Und ich versuche dann sie irgendwie zu überwinden.

Antwort
von GroupieNo1, 14

Ich als Mutter hätte dich gefragt, wie oft deine Kinder denn im Supermarkt geweint haben weil ihnen mal wieder irgendetwas nicht gepasst hat.
Ich finde es dreist und unverschämt von dir, die Mutter anzugehen, sie überhaupt darauf an zu sprechen. Wenn es dich nervt, geh wo anders einkaufen.
Ob das Kind Angst hatte ist ja wohl eine sehr wage Vermutung. Mein kleiner kreischt in einer Tonlage wo einem die Ohren klingeln, nur weil sein trinken leer ist z.b.
Und ja stell dir vor irgendwann muss man als Mutter das vielleicht auch mal ignorieren. Was soll sie denn machen? Das Kind anschreien, dass es still sein soll? Das Kind bestechen "wenn du jetzt leise bist Kauf ich dir was" oder soll sie mit dem Kind diskutieren?
Du schreibst es brüllte schon als du in den Laden kamst, also weißt du nicht, was vorher war. Hat sich das Kind zu Hause nicht anziehen lassen, wollte es lieber die Sandalen an ziehen, oder keine Mütze aufsetzen. Das könnte schon für Zündstoff bei einem Kind sorgen. Dann wolle es vielleicht am Eingang schon was süßes, was es nicht bekam, klar weinen die dann und ja es gibt auch Kinder die sich dann reinsteigern können. Alle die es stört können ja wo anders einkaufen gehen.
Sollen jetzt alle Mütter mit bockigen und trotzenden Kindern zu Hause bleiben? Vielleicht war die Mutter den ganzen Tag arbeiten, musste ihr Kind holen und dann wohl oder übel einkaufen damit sie und das Kind was zu essen haben. Schließlich redest du nicht von h&m oder so sondern von Aldi. Sollen sie und das Kind hungern, nur weil es gerade einen trotzanfall hat und die Mutter ihre Prinzipien vertritt? Meine Kinder bekommen auch keine Schokolade oder Gummibären. Und da können sie noch so ein Theater im Supermarkt machen. Nein heißt nein, ich trage schließlich Verantwortung für die Gesundheit meiner Kinder. Und ich will weder schlechte Zähne noch fette Kinder, nur weil sich andere gestört fühlen wenn mein Kind nicht seinen Willen bekommt. So, also erkläre ich Ihnen das, Brüllen sie weiter, haben die ein Problem und nicht ich, ich muss trotzdem meinen Einkauf fortsetzen weil ich ja schließlich essen brauche. Und wenn sich andere gestört fühlen sollen die einfach mal überlegen, ob ihre Kinder nicht vielleicht auch mal nen schlechten Tag hatten, wenn sie denn überhaupt welche haben.
Und ich gehe davon aus, dass du auch keine Kinder hast, denn sonst würdest du NIE so eine Frage stellen!

Kommentar von NeunZehn09 ,

Ich habe nichts gegegen Kinder, ich mag spielnde Kinder und ja die müssen auch laut sein, das gehört einfach dazu. Auch gegen weinende Kinder habe ich nichts. Aber dieses Gekreische 20 Minuten lang war super Nervig.

Ich mache auch dem Kind keine Vorwürfe ehr der Mutter diese hätte sich mal um ihr Kind kümmern sollen.

Allerdings bin auch ich der Meinung das Kinder nicht alles bekomen sollen was sie wollen, nein heißt nein.

MFG

NeunZehn09

Kommentar von GroupieNo1 ,

Ja und wie hätte sich dann die Mutter in deinem Augen um ihr Kind kümmern sollen?

Antwort
von SerenaEvans, 66

Manchmal müssen Kinder ihren Trotzanfall auch einfach überwinden.

Der Mutter als Außenstehender Vorwürfe zu machen, ohne wirklich die Hintergründe zu kennen, finde ich absolut daneben. Zumal die Angst nur spekuliert war. Ja, Kinder kreischen und heulen auch, weil sie im Supermarkt nicht die gewünschten Süßigkeiten bekommen!

Antwort
von Rockige, 36

Weißt du was Eltern als allerletztes brauchen? Wildfremde die sich einmischen a la "In DEM Alter noch Schnuller?" "Och Dutzidu, wer weint denn da" "Früher hätt es das nicht gegeben..."... etc.

Als Eltern, vor allem während einer Trotzphase des Kindes, steht man sowieso schon rund um die Uhr unter Strom. Da brauchts nicht noch "gute Ratschläge".

Nun zu der Situation: Es gibt verschiedene Möglichkeiten....

Man vermeidet es das Kind zum Einkaufen mitzunehmen (dies ist nicht immer und in jeder Familienkonstellation möglich). Man steht jegliches trotzen mit stoischer Ruhe durch und erledigt den Einkauf als wäre nichts. Man brüllt das Kind zusammen bis es aus Angst ruhig ist. Man konfrontiert das Kind mit seinem Verhalten indem man diesem Kind sein Verhalten spiegelt. Man gibt klein bei und erfüllt dem Kind jeglichen Wunsch - hauptsache es bleibt ruhig und zufrieden. Man besticht das Kind (wenn... dann kauf ich dir an der Kasse eine Schokolade).

Welche dieser Methoden pädagogisch wertvoll sind und welche nicht, welche dann wieder von Eltern verwedet werden... das liegt bei ihnen selbst.



Edit: Als Eltern lernt man mit der Zeit die Unterschiede im Weinen/ Kreischen/ Heulen herauszuhören. Man merkt dann erst durch die Übung welche Emotion dahinter steckt.

Fremde interpretieren da schnell etwas anderes hinein


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten