Frage von Dermanis, 126

Sind Makler in Deutschland grundsätzlich kostenlos?

Hallo,

Ich suche momentan nach einer Wohnung in London und möchte das aber von Berlin aus erledigen. Erst letztens habe ich davon gehört, dass Makler absofort von den Vermietern bezahlt werden und sich der Mieter, somit nicht um die Finanzen kümmern muss. Stimmt das? Muss ich einfach nur zu einem Makler gehen und ihm meine Suchdetails geben? Das wäre natürlich praktisch und würde mir einiges ersparen!

Nebenbei: Falls ihr einen guten und kostenlosen Berliner Makler kennt, würde ich mich sehr über eure Empfehlung freuen :)

Grüße

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 76

Sind Makler in Deutschland grundsätzlich kostenlos?

Makler sind nicht kostenlos; der Auftraggeber zahlt.

Mittlerweile wird da versucht zu mauscheln, das man irgenwie den Mieter dazu bringt, sich an den Kosten zu beteiligen; wer nicht nicht mit sich reden lässt, bekommt halt die Wohnung nicht.



Kommentar von Dermanis ,

Auftraggeber kann aber auch der Vermieter sein, oder nicht?

Kommentar von johnnymcmuff ,

Ja.

Kommentar von Dermanis ,

Na also, Danke :)

Kommentar von Gerhart ,

Dann solltest du dich besser ohne Makler an einen Vermieter in London wenden.

Kommentar von Dermanis ,

Diese Möglichkeit habe ich außerdem, richtig!

Antwort
von Luzie9, 5

Seit relativ kurzer Zeit muss in D der Auftraggeber den Makler bezahlen. Das ist sehr oft der Vermieter.

So wie es in allen anderen Geschäftsbereichen ja auch ist: Wer bestellt, bezahlt.

Früher gab es die perfide Regel, dass zwar der Vermieter den Makler beauftragte, der Mieter ihn aber bezahlen musste. In einigen Fällen versuchen halbseidene Individuen auch weiterhin, vom (potentiellen) Mieter zusätzlich Geld abzuzocken. Das gibt es unter Maklern (z.B. über "Besichtigungsgebühren") - was allerdings illegal ist. Heißt, du kannst das ruhig zusichern und dann einfach nicht zahlen. Der Typ wird sich hüten, dich deshalb anzuzeigen.

Wenn du selbst den Makler ausdrücklich beauftragt hast, dir eine Wohnunhg zu suchen, musst du ihn natürlich bezahlen.

Es gibt auch besonders gierige Vermieter, die sich über irgendwelche Sonderzahlungen die Maklerkosten wieder reinzuholen versuchen. Da musst du aufpassen, was du unterschreibst und zahlst. Nicht alles ist legal, aber es gibt auch Gesetzeslücken.

Oft werden Gesetze auch schlicht ignoriert, denn dank Wohnungsnot gibt es immer genug arme Teufel, die alles mit sich machen lassen, um an eine Wohnung zu kommen.

 


 

Antwort
von schelm1, 43

Die Leistungen eines Maklers sind nie kostenlos! Man sollte sich stets vorher erkundigen, wer als Partner (Auftraggeber) des Maklers zur Zahlung für dessen Leistung verantwortlich ist.

Antwort
von HansH41, 80

Deine Meinung ist falsch. Makler werden jetzt vom Auftraggeber bezahlt. Das können Mieter oder Vermieter sein.

Kommentar von Dermanis ,

Okay, Danke :)

Kommentar von HansH41 ,

You're welcome

Antwort
von DerHans, 56

Na klar Makler arbeiten jetzt nur noch für Gotteslohn.

Wie stellst du dir das vor, dass ein Berliner Makler dir eine Wohnung in London suchen soll und das natürlich kostenlos?

Kommentar von Dermanis ,

Wo habe ich das geschrieben? Bevor du mir also etwas vorwirfst, solltest du dich mit der Fragestellung beschäftigen. Ansonsten hast du in solch einer Community nichts zu suchen aber das nur mal nebenbei erwähnt. Sie bekommen Profit durch den Vermieter! Er stellt seine Wohnungen zur Verfügung und der Makler erhält den Kontakt zum Mieter/Käufer. Du kennst so ein leichtes Prinzip nicht?

Kommentar von Gerhart ,

Ich bin erschüttert, was ein Fragsteller so alles von sich gibt. Deine Frage: Sind Makler in Deutschland grundsätzlich kostenlos? provoziert Antworten wie hier von @DerHans. Dein Verständnis beruht nur auf HörenSagen und auf vagen Einblick in das Maklerwesen. Ich wünsche dir maximale Erfolge beim Suchen eines deutschen Maklers, der dir als Auftraggeber deine Wünsche im Ausland erfüllt.

Kommentar von Dermanis ,

Mit der Wahrheit, können halt nur wenige gut umgehen ;) Danke dir!

Kommentar von DerHans ,

Mit Wahrheit hat deine Frage aber nichts zu tun. Das ist der reinste Blödsinn

Kommentar von Dermanis ,

Wie kann eine Frage "Blödsinn" sein? Daran sieht man doch schon Mal, dass du hier nur kommentierst, weil du nichts besseres zutun hast. Mit einer professionellen Antwort, hat das nichts zutun mein Lieber! :D

Antwort
von Steffile, 75

Im Prinzip stimmt das, aber ich schaetze, die Regelung greift nicht unbedingt fuer London.

Antwort
von BlackRose10897, 80

Wenn Du den Makler beauftragst, musst Du ihn auch bezahlen.

Außerdem wird es in London da andere Regeln geben.

Kommentar von Dermanis ,

Dann bist du falsch informiert. Das trifft nämlich eben NICHT auf jeden Makler zu.

Kommentar von BlackRose10897 ,

Der Auftraggeber bezahlt den Makler und wenn DU den Makler beauftragst, musst DU ihn auch bezahlen, wie jonnymcmuff auch schon erwähnt hat.

Kommentar von Gerhart ,

Lass ihn doch suchen, Beratungsresistente wissen alles besser.

Kommentar von Dermanis ,

Ach Gerhart, such dir ein Thema, dass zu dir passt :p

Kommentar von Gerhart ,

Jetzt mal im Ernst - Das Maklerthema passt bestimmt nicht zu dir, deshalb willst du wohl hier die community mit deinen dummträchtigen und TROLLIGEN Kommentaren veräppeln. Mit dir zu kommunizieren ist einfach nicht sinnvoll.

Kommentar von Dermanis ,

Scheinbar sinnvoll genug, wenn du es immer noch tust :D Sorry aber ich kaufe es dir nicht ab, dass du auch nur ein gewisses Maß an Wissen, für dieses Thema aufbringst. Lass es besser bleiben!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community