Frage von ToxicPixel, 47

Sind Laser- oder Lichtaufsätze für Softair-Waffen in DE verboten oder erlaubt?

Wenn verboten: Warum?

Expertenantwort
von leNeibs, Community-Experte für Airsoft & Softair, 47

Ja, verboten.
Warum?
Das wird dir niemand genau sagen können, keiner versteht dieses Gesetz ^^
LG

Antwort
von xdanix77, 44

Für 0,5er lt. ASVZ theoretisch (!) erlaubt, sofern die Montage auf echte/freie Waffen nicht möglich ist (also keine 22mm Schiene). Über 0,5J aber definitiv verboten. 

Das Gesetz hat meines Wissens nach seinen Ursprung in Richtung 1940 und sollte sich gegen Wilderer richten.

Kommentar von leNeibs ,

Würde sie aber auch auf 0,5er Waffen nicht draufschrauben, zur Sicherheit...

Kommentar von xdanix77 ,

Natürlich, sonst sind Diskussionen am Spielfeld und mit Gesetzeshütern vorprogrammiert. 

Das ist wie mit der vollautomatischen  0,5J Gaspistole aus dem ASVZ. Theoretisch legal, praktisch aber relativ heiß.

Kommentar von Blazeor ,

...weshalb du für z.B. NERF...Lampen und "Laserlicht" und Handyhalterungen bekommst ...richtig absurd

Antwort
von michawok, 42

Laut Waffengesetz sind alle Gegenstände verboten, die an Waffen angebracht werden um das " Ziel " zu beleuchten / anzustrahlen.

Sogar der Besitz von Waffenhalterungen für Lampen oder Laser ist verboten.


Das Verbot kommt noch aus dem Waffengesetz des III Reiches ( man sagt, von Reichsjägermeister Göring persönlich initiiert...) und sollte ursprünglich mal nächtliche Wilderei verhindern.

Nach dem Krieg hat aber niemand das Gesetz auf seinen Sinn hin hinterfragt und so wird es eben immer noch angewendet, auch auf Gegenstände die es zu Zeiten als das Gesetz festgelegt wurde noch gar nicht gegeben hat.

Softair-Spielzeug fällt nur deswegen unters Waffengesetz, weil die Definition " Schußwaffe "  so allgemein gehalten ist, daß sogar Playmobil-Piratenkanonen darunter fallen.

Und da Gesetze hierzulande eben nicht ihrem Sinn nach, sondern ausschließlich nach den Buchstaben durchgesetzt werden , wird auch gegen Besitzer von Taschenlampenhalterungen für Softairwaffen mit der maximal möglichen Härte des Gesetzes vorgegangen.

Richtig skuril wird´s übrigens dann, wenn besonders obrigkeitsgläubige Bürger verzweifelt versuchen, für solche Gesetzesaltlasten im deutschen Waffengesetz im nachhinein eine sinnvolle Begründung herbeizufabulieren.....

Bei der Geschichte mit dem Lampenverbot übrigens besonders oft anzutreffen.


Kommentar von leNeibs ,

Und wieder was gelernt, danke ;-)

Kommentar von DavidKoenze ,

Kann mich nur anschließen. Danke ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community