Sind Korrekturrechnungen grundsätzlich "Gutschriften"?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Falsch. Beim korrigieren der Rechnung ist die falsche Rechnung incl. der Steuer erst wieder aufzulösen. Dann wird die Rechnung in korrigierter Form neu erstellt und gebucht. Also erst den falschen Vorgabg ausbuchen und dann die richtige Rechnung wieder buchen. Alles andere führt zu Chaos und Durcheinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andrea0566
02.07.2016, 02:48

Das habe ich mir auch gedacht zumal es sich um  "beachtliche" 27,50 handelt. Und es sich um Rechnungen in Höhe von mehreren Tausend Euro handelt.

0

Was möchtest Du wissen?