Frage von Ascallon, 48

Sind Kornnattern nach dem Fressen aggressiv?

Ich habe seit etwa 1 Monat eine Kornnatter (ca. 1 Jahr alt, Geschlecht unbekannt), die ich einmal in der Woche mit einer Springermaus füttere. Die verträgt sie auch gut, sie hat sie nie wieder herausgewürgt und frisst sie direkt, wenn sie sie sieht. Es ist auch kein Problem, sie aus dem Terrarium in die Futterbox zu setzen, sie ist zwar in Angriffsposition, beißt aber nicht, sie ist auch nicht aggressiv.

Das Problem ist nun, dass sie nach dem Fressen extrem aggressiv wird. Sie lässt sich nicht anfassen, versucht zu beißen, wenn man sich nähert und lässt sich damit nicht mehr ins Terrarium setzen. Deshalb muss ich jedes Mal die Box ans Terrarium halten, bis sie freiwillig hinein geht.

Ist das normal? Ich lasse ihr immer genug Zeit, bis sie die Maus nach hinten in den Körper gepresst hat und wieder aktiv die Box erkundet und achte darauf, sie nie dort anzufassen, wo die Maus ist. Wenn ich sie anfassen möchte, lasse ich sie auch immer erst an mir schnuppern (was teilw. in Bissen endet). Heißt das jetzt, dass sie noch hungrig ist? Sollte ich ihr vllt. mehr zu essen geben? Oder gehört das noch zur Eingewöhnungszeit (schließlich habe ich sie noch nicht so lange)? Oder mag sie die Box nicht?

Sie ist meine erste Schlange und ich kenne mich damit noch nicht so gut aus, daher würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir hier helfen könntet. Vielen Dank für eure Antworten!

Antwort
von Jokascha, 37

Eine Schlange ist nach dem fressen wehrloser, das könnte ein grund seinwarum sie so aggressiv ist. Und ein 1 jahr alte Kornnatter ist ja nicht mehr sehr klein, eine so kleine Maus macht sie bestimmt nicht satt. Ich würde mal probieren ob sie weniger aggressiv ist wenn du ihr 2 oder 3 Mäuse zu fressen gibst.

Ich habe meinen Vater gefragt. Er besitzt selbst Schlangen und hatte auch schon Kornnattern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community