Frage von Herzbaer90, 49

Sind Kohlenhydrate nichts anderes als zucker?

Man sagt ja in einer Diät sollte man keinen Zucler zu sich nehmen. Kohlenhydrate sind aber Zucker. Wenn ich Reis essen sollte zB im Rahmen einer Low Carb Diät. Dann wird der Reis doch zum Zucker also Insulin schießt wieder hoch und damit stoppt die Fettverbrennung? Kann mir da einer helfen?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kohlenhydrate, 7

Hallo! Zucker enthält viele Kohlenhydrate - so ist es richtig. Und die sind übrigens in ihrer Wirkung und Verwertbarkeit unterschiedlich.  Fruchtzucker, Zweifachzucker und Traubenzucker z. B.  enthalten kurzkettige Kohlenhydrate. Nicht die gesündeste Variante, zumindest meistens. So enthält Obst zwar kurzkettige Kohlenhydrate , ist aber trotzdem sehr gesund . Wesentlich gesünder sind  in der Regel langkettige Kohlenhydrate, da sie den Körper über längere Zeit mit Energie beliefern können. Hast Du z. B. in Brot oder Nudeln - auch in Kartoffeln. Dennoch spielen auch kurzkettige Kohlenhydrate eine wichtige Rolle für den Körper. Sie können nach Anstrengung oder Sport dem Körper schnell wieder Energie geben , wichtig für Leistungssportler. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Stachelkaktus, 25

Kohlenhydrate sind Zuckerketten und werden bei der Verdauung tatsächlich zu Zuckerteilen zerlegt. Der wesentliche Unterschied zum reinen Zucker liegt darin, wie schnell die Ketten zerlegt werden können. Mit Weißmehl geht das sehr schnell, entsprechend schnell bekommt man wieder Hunger. Vollkornbrot hält länger satt, weil es langsamer verdaut wird. Das ist ungefähr der gleiche Unterschied, wie wenn du ein Scheit Holz als Ganzes oder als Späne in den Kachelofen steckst. Übrigens hat jedes Lebensmittel einen glykämischen Index: der besagt, wie schnell es verdaut wird und damit auch, wie schnell der Blutzuckerspiegel hochschießt. Alles Gute!

Kommentar von Herzbaer90 ,

Ich versteh es trotzdem nicht. Zucker ist doch Tabu in der Diät. Wieso ist Reis dann erlaubt wenn es im Endeffekt auch zu Zucker wird? 

Kommentar von Stachelkaktus ,

Weil es viel langsamer verdaut wird. Was langsam ins Blut geht, wird gleich verwertet. Wenn zuviel auf einmal ins Blut schießt, wird der benötigte Teil verbrannt und alles andere, was grad nicht gebraucht wird, wird sogleich in Fett umgewandelt! 

Antwort
von deniseeeeee, 20

Klas ist Glucose ein Kohlenhydrat. Reis, bzw trockener Reis ist dennoch kalorienarm, also kannst du das ruhig bedenkenslos essen.

Du musst nur darauf achten dass du den nötigen Kalorienbedarf deckst und nicht überschreitest, dann nimmst du auch nicht zu. Weniger Kalorien zu sich zu nehmen, als der Bedarf es verlangt, lässt dich nicht abnehmen, ganz im Gegenteil. Eine warme Mahlzeit darfst du ruhig essen :) Ansonsten probier es mal mit mehr pfeffer in Mahlzeiten. Sorgt nämlich für eine bessere Fettverbrennung und dadaurch nimmst du ab, falls das dein Ziel sein sollte.

Kommentar von Herzbaer90 ,

Ja aber wo ist der Unterschied ob ich jetzt nen Löffel Zucker esse oder nen Löffel Reis?? Wenns im Endeffekt dasselbe ist. Und Zucler ist doch verboten in einer Diät, wieso sind Kohlenhydrate (=Zucker) dann erlaubt? 

Kommentar von Stachelkaktus ,

Siehe in meiner Antwort den Vergleich zwischen dem Holzschnitt und den Spänen. 😉

Antwort
von binregestriert, 8

Anders rum. Zucker sind Kohlenhydraten. Nicht kohlenhydrate sind zucker.

Wenn du Reis isst, nimmst du kohlenhydrate auf nicht Zucker.

Ausserdem gibt es komplexe und kurzkettige Kohlenhydrate. Das eine gut das andere schlecht.

 Reis enthält komplexe kohlenhydrate, die liefern lang Energie und halten den Insulin spiegel klein ->gute Kohlenhydrate. 

Zucker enthält kurzkettige Kohlenhydrate, die liefern nur kurz Energie und schießen den Insulspiegel kurze Zeit in die Höhe ->schlechte kohlenhydrate.

Und nein, nur weil der Insulspiegel oben ist, bedeutet es nicht dass der Körper keine kcal mehr verbrennt. Es hängt größtenteils mit dem kcaldefizit oder kcalüberschuss zusammen, ob du ab oder zunimmst. Um details wie Insulspiegel kann man sich danach kümmern, wenn erstmal der Kcaldefizit eingehalten wurde.

Antwort
von carlottitotti, 21

ja, Kohlenhydrate sind Zucker. Aber auch Fruktose in Obst ist Zucker...

Wenn du auf Kohlenhydrate verzichtest, nimmt dein Körper Muskel und Fettmasse als Energie. Da jedes Zuckermolekül mit sehr viel Wasser verbunden ist, wird 90% des Gewichtes, das du verlierst in den ersten paar Wochen nut Wasser sein und sofort zurückkommen sobald du Carbs isst.

Aber es hilft trotzdem bisschen, trotzdem es ist sehr hart durchzustehen ( finde ich)

Kommentar von Herzbaer90 ,

Ja aber wo ist der Unterschied ob ich jetzt nen Löffel Zucker esse oder nen Löffel Reis?? Wenns im Endeffekt dasselbe ist 

Kommentar von carlottitotti ,

Zucker hat vieeeeel Mehr Energie, also Kalorien

Aber beim low-carb zählt man ja statt Kalorien die Carbs. Dennoch sollte man nicht zu viel Kalorien essen sonst sieht man auch keine Fortschritte. 

Kommentar von deniseeeeee ,

Reis enthält wichtige Nährstoffe, die im Stoffwechsel für andere Prozesse verwendet werden können. Zu viel Zucker wird in den Fettzellen gespeichert und dadurch bekommt man Fettpolster. Reis überdeckt den Glucosebedarf, überschreitet ihn aber nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community