Frage von viviander79, 43

Sind Kinder im Osten Deutschlands - dort, wo Frauen meist vollzeit arbeiten - schlechter erzogen und schlechter Schüler, als die im Westen?

Antwort
von GroupieNo1, 7

Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage, dass in Brennpunkten, sowohl in ist als auch in West, die Kinder schlechter erzogen sind, und das obwohl teilweise sogar beide Eltern zu Hause sind. Wohingegen die Kinder in den ländlicheren Gegenden wohl eine bessere Erziehung genießen. Natürlich gibt es auf beiden Seiten Ausnahmen.
Aber was soll bei harz4 Sender  sehenden, Bier trinkenden, Arbeitslosen und perspektivlosen Eltern schon rauskommen? "Warum soll ich arbeiten, bekomme doch Geld vom Staat" und Menschen mit dieser Einstellung werden wohl auch nicht viel wert auf eine höfliche Erziehung legen und auch die Schulbildung ist den meisten wohl egal.

Antwort
von Nordseefan, 16

Kann man so nicht sagen. Manche "Vollzeitmütter geben sich bei der Erziehung weniger Mühe als Vollzeit arbeitende.

Ich bin, denke ich mal gut erzogen. Meine Mutter war alleinerziehend und hat Vollzeit gearbeitet. Wenn ich da zurückdenke an so manche Klassenkarmeraden, die waren nicht so höflich wie ich.

Antwort
von offeltoffel, 18

Um die Frage zu beantworten, fehlen dir die nötigen Instrumente und womöglich sogar die richtigen Variablen um das zu messen.

Die Leistung der Schüler im (inter)nationalen Vergleich hängt von sehr vielen Komponenten ab, nicht zuletzt vom Bildungssystem selbst, das ja Ländersache ist. Du kannst an der Leistung der Schüler also nicht das ablesen, was du gerne möchtest.

Und wie du "schlechte Erziehung" messen willst, ist mir ein Rätsel. Was ist denn dein Maßstab...Knigge? Deine eigene Meinung (die dann für alle zu gelten hat)?

Antwort
von yatoliefergott, 15

Hier gibts zwar richtig viele Assis, aber ich denk ein Großteil ist trotzdem gut erzogen

Antwort
von minecrafter340, 16

Also bei mir trifft das nicht zu. Hab eigentlich noch nie davon gehört das sie schlechter sein sollten.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 15

So ein Blödsinn. Und die Kinder von Asozialen sind am besten erzogen, denn da sind sogar Mama und Papa zu Hause, oder wie? 🙈

Kommentar von viviander79 ,

ja, für mich ist es auch ein Blödsinn. Aber auf eine andere Frage die ich vor kurzem  gestellt habe, hat man geantwortet, das die Mutter und Kinder sollen zu Hause bleiben damit es den Kindern gut geht. Ich aus dem osteuropäischen Raum behaupte auch, das bei uns Kinder eher stolz sind darauf, dass die Mutter in die Arbeit geht (was bei uns die Regel ist), und würden sich bedrückt füllen, wenn es nicht so wäre.  

Kommentar von o0bellaAnna0o ,

Ich glaube einfach nicht, dass es irgendeinen Bezug zueinander hat. Aber wenn überhaupt, sollte man an die Vorbildfunktion denken.

Antwort
von Elizabeth2, 17

Oh ja und wie schlecht. Und die im Westen sind alle verwöhnt....Alles klar?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten