Sind Kenntnisse der Rechenarchitektur u. höheren Mathematik gut für C++-Programmierung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also wenn Du Dich da vertippt oder verlesen hast und es eigentlich "Rechnerarchitektur" heißen soll, dann ist das Thema schon wichtig, um C++ und die Logik dahinter besser zu verstehen. Allerdings kann ich Dir jetzt keine Auskunft über die Qualität dieses Buch geben.

Was der Autor allerdings ansonsten unter "Rechenarchitektur" im Zusammenhang mit Computern versteht, erschließt sich mir jetzt nicht so wirklich.

Wie auch immer, Du solltest Deine Maschine schon kennen, wenn Du sie richtig tunen willst, sonst bleiben Dir die wahren Tricks und Kniffe verborgen und Dein Erfolg bleibt mehr oder weniger Zufall – voraus gesetzt Du legtest Wert auf Effizienz und Stabilität.

Zum Punkt "höhere Mathematik" kann ich auch nur fragen, was Du darunter verstehst? Sicherlich wäre Trigonometrie für einen Hauptschüler auch schon höhere Mathematik, für einen Gymnasiasten ist das aber Basiswissen.

Außerdem kommt dann natürlich hinzu, was genau Du damit programmieren möchtest. Wenn du natürlich naturwissenschaftliche Berechnungen machen möchtest, wirst Du auch um das Wissen um diese Wissenschaften nicht umher kommen. Da kann Differential- und Integral-Rechnung dann schon mal Lösungen bieten, auf die man sonst nicht mal im Traum käme. Dennoch bleibt das eher den speziellen Fachbereichen vorbehalten. Im normalen Programmieralltag sollten allerdings mindestens z.B. Logik-Berechnungen, Exponential-Funktionen und auch Logarithmen beherrscht werden. Es kann zumindest nicht schaden.

Ich hoffe, ich habe Dich nicht entmutigt x-)
Wenn Du noch Fragen hast, helfe ich gerne, wenn ich kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Adrenalin99
03.11.2016, 10:18

Ich habe mich verlesen. Na ja, was ich unter "höherer Mathematik" verstehe: -> Hochschulmathematik

Na ja, ich lese zur Zeit das Buch "C++ Primer Plus (Englisch)". LOL, danke.

0

Auf die Frage "ob höhere Mathematik gut für C++-Programmierung" ist, so kann ich diese Frage definitiv mit ja beantworten. Ob man es braucht, dann eher nicht, denn um eine Programmiersprache zu erlernen ist vor allem logisches Denken wichtig.

Falls der Zweck dieser Frage eine Entscheidungshilfe für dein Studium sein soll - Ja Mathe zu studieren hilft definitiv. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung