Frage von Doroka555, 48

Sind Katzen eifersüchtig wenn eine neue hinzukommt?

Eine Frage an alle Katzenhalter oder Katzenliebhaber ich habe seit fast 3 Jahren eine Katze und mal mit den Gedanken gespielt eine zweite dazu zu nehmen damit meine Katze einen Spielkameraden hat wenn ich nicht Zuhause bin. Reagieren Katzen eifersüchtig auf neuen Zuwachs dass sie sich evtl garnicht vertragen oder meine Katze eifersüchtig wäre weil sie das Gefühl hätte nichtmehr die Nummer eins bei mir zu sein ?

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 10

Ja, Katzen können sehr eifersüchtig sein. Allerdings kann man das unterbinden, wenn alle Katzen gleich behandelt werden. Das heisst also: Leckerlis und Streicheleinheiten immer gleichmässig verteilen.

Beim Spiel möglichst immer beide mit einbeziehen und keine bevorzugen, auch nicht unbewusst.

Ansonsten finde ich es höchst löblich, dass Du Dir endlich ne 2. Katze dazu holen möchtest, denn Katzen sind nun mal keine Einzelgänger.

Allerdings sollte Dein Neuzugang ähnlich vom Alter um vom Charakter sein und am besten holst Du Deine Katze dann, wenn Du viel Zeit für Deine beiden Katzen hast, denn am Anfang ist bei Katzen gegenseitiges Anfauchen und Anknurren normal und es kann auch zu Raufereien kommen.

Einmischen solltest Du Dich aber nur, falls es blutig werden sollte, was höchst selten der Fall sein kann. Sorge einfach für Rückzugsmöglichkeiten für beide Katzen und rede viel und mit leiser Stimme mit den Beiden, dann sollte es auf Dauer gut gehen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 8

ja, im rahmen der zusammenführung ist eifersucht dann normal. wenn ne zusammenführung klappt regelt sich das dann.

3 jahre allein ist eine lange zeit. hatte sie die vollen 12 wochen bei ihrer mutter? katzen verlernen den umgang mit ihresgleichen irgendwann wieder. wenn es noch klappt sie zu vergesellschaften wäre das super für sie aber allzu lange würd ich nicht merh warten. und die zusammenfühung auf jeden fall langsam machen, mit gittertüre

Antwort
von Bharidi, 17

Kann passieren, muss aber nicht. Da tickt jede Katze ganz anders und es geht ja bei sowas nicht nur um Dich als menschliche Bezugsperson, sondern auch ums Territorium und den Futterneid. Alter, Geschlecht, Persönlichkeit, Dominanz usw. haben auch nen Einfluss darauf, ob das mit der Zweitkatze funktionieren kann oder ob man sie im allerschlimmsten Fall zurückbringen muss.

Antwort
von Caila, 8

Manche Katzen sind Einzelgänger und mögen keine anderen Katzen. Aber da man Tiere meist zu zweit halten soll finde ich den Gedanken gut. 

Schau einfach ob du es vorher vieleicht testen kannst. Zb indem eine Freundin oder so eine Katze mitbringt. Oder ähnliches.

Antwort
von AntwortenBot, 19

Das kann man Grundsätzlich nicht sagen aber sowas kann durchaus passieren. 

Bei einem bekannten bekam die Katze Babys, eins der Babys haben Sie behalten und die Mutter wurde dann sehr stark eifersüchtig auf Ihre eigenes Kind. :) 

Andererseits leben Katzen auch mal zu dritt in einer kleinen Wohnung und verstehen sich super. Glaub das kann man nie so genau sagen, sind halt nicht alle gleich.

Antwort
von casala, 13

katzen sind eigenbrödler und es läßt sich mit sicherheit keine allgemeingültige vorhersagen machen. hängt es nicht von deiner katze ab, kann sich auch ein neuzugang als potenzieller "no go" erweisen.

da hilft nur der versuch.  unter deiner frage steht "auch interessant", da kannst du weiteres zum thema lesen.  :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten