Frage von youretheworst, 165

Sind Jungs mit Depressionen für Mädchen weniger attraktiv?

Würde sehr gerne ein paar Meinungen hören :)

Antwort
von skogen, 86

Immer diese ''Wie findet dieses Geschlecht, dies bei diesem Geschlecht''-Fragen..

Psychische Erkrankungen machen niemanden attraktiv oder unattraktiv. Jemand der sich nicht helfen lassen will und mit seinen Leben nicht klarkommt, es nicht mal versucht!!, ist unattraktiv - unabhängig davon ob er krank ist oder nicht.

Jemand der sein Bestes versucht, ggf Hilfe sucht, Stärke zeigt und versucht zu leben, der sein Leben in die Hand nimmt, und nicht nur rumjammert, ist eher attraktiv als der vorherige Typ, und wieder: unabhängig davon ob man erkrankt ist oder nicht.

Kommentar von youretheworst ,

y u so aggressiv? diese zwei Ausrufezeichen hintereinander gingen direkt in mein Herz :'(

Kommentar von skogen ,

)-': so sry, hun. War nur um diesen kleinen Wörtchen, ein bissl Ausdruck zu verleihen. Sonst glaubt man ihn und den Rest der Wörterband ja nichl. Was ne Society!

Antwort
von NaDu1, 41

Attraktiv ist der falsche Ausdruck - es geht eigentlich um deine eigene Sicht und natürlich darum so manche Dinge wie auch eine Depression nicht so in den Vordergrund/ Fokus zu schieben :-)  Versuche es einfach mit einer gleichgültigen (gleiche Gültigkeit) Sicht und Betrachtungsweise, jedes Wesen ist so wie es ist und ist einmalig :-)

Antwort
von Nitra2014, 88

Jemand, der mit sich selbst ein Problem hat, ist generell auf jemanden, der das nicht hat, weniger attraktiv. Derjenige, der mit seinem Leben zurecht kommt, wird sich ungern jemanden aufhalsen, der immer traurig und unglücklich ist.

Anders ist das natürlich wenn sich zwei treffen, die beide psychische Probleme haben, oder wenn man von den Problemen erst erfährt wenn man sich bereits verliebt hat.

Antwort
von Hannybunny95, 83

Die Beziehungen mit depressiven können ne reine Tortur sein und es weckt höchstens den Beschützerinstinkt bei Frauen. Attraktiv ist was anderes

Antwort
von lenchen28041, 84

Naja nicht unattraktiver aber anstrengender;)

Antwort
von dermitdemhund23, 89

Ist doch wohl logisch oder. Ich mein attraktiver macht das einen Jungen schon mal nicht ;D

Antwort
von Virginia47, 9

Ja.

Weil sie sich viel zu sehr mit sich selbst beschäftigen, als auf das Mädchen einzugehen.

Ich weiß, wovon ich rede: Ich bin selbst depressiv - und halte mich dadurch für unattraktiv. Niemals würde ich eine andere Person mit meinen Problemen belasten wollen.


Antwort
von LenaMaria172, 60

Meine Beziehung ist letztendlich nach rund einem jahr leider an seinen Depressionen gescheitert. es hat alles vergiftet.

aber wenn derjenige versucht sich hilfe zu holen und positiver zu werde ist das bestimmt nochmal was anderes =)

Antwort
von Whiro, 51

Das kommt auf den Charaktertypen an.

Jedoch könnte ich mir gut vorstellen, dass Mädchen in der Mehrheit, mehr Interesse an Jungs mit Depressionen zeigen.

Antwort
von kittheylove, 55

Nein, da ich als Mädchen auch weiß wie es ist Depressionen zu haben macht es einen jungen für mich nicht unattraktiver. Ich würde einfach alles probieren das es dem jungen besser geht

Antwort
von Dxmond, 56

Weniger attraktiv vll nich aber das is schon ein "störenfried" wenn man mit sonem traurigen etwas zusammen is.:D
Aber mach dir nich so viele gedanken das sollte kein großes problem sein:)

Antwort
von Jokero, 62

Ich denke nicht, dass das irgend einen Effekt hat. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community