Frage von Lucameissner, 27

Sind inTabakersatz krebserregende Stoffe enthalten?

Ich habe vor Kurzem Im Radio gehört, dass e shishas Krebserregend sein sollen und deshalb demnächst ab 18 sein sollen. Enthält derTabak für richtige Wasserpfeifen auch Krebserregende Stoffe? Mit richtigem Tabak meine ich jetzt Ersatzbank ohne Nikotin, aus 100% pflanzlicher Basis. Währe toll wenn ihr mir da Klarheit verschafft :)

Antwort
von Guenni84, 16

Teer ist extrem krebserregend. Das Wasser filtert einiges der giftigen Stoffe heraus, aber eben auch nicht alles. Zudem ist der Nikotingehalt einer Wasserpfeife in der Regel sehr sehr hoch.

Antwort
von kgunther, 11

Wenn Kinder Grashalme rauchen, ist das (bis aufs Nikotin) fast genauso schädlich wie wenn sie Tabak rauchen.

Denn die krebserregende Substanz sind die Teerstoffe.

Auch in angebrannten Speisen, in Grillgut, in Steckerlfisch, im Rauch eines Lagerfeuers, im verbrauchten Öl einer Frittenbude sind etwa dieselben Teerstoffe. Sie werden bloß nicht in so konzentrierter Form, so häufig und in so empfindliche Organe aufgenommen wie dies beim Rauchen geschieht.

Ich weiß zwar nicht, welche pflanzlichen Produkte im Ersatztabak enthalten sind, aber daß er krebserregend ist, daran habe ich keinen Zweifel.

Schließlich ist Tabak auch "rein pflanzlich".

Ebenso wie Schierling, Tollkirsche, Knollenblätterpilz. "Natürliche Herkunft" ist kein Garant dafür, daß ein Stoff nicht schädlich ist. Häufiges Trinken von Schwarzem Tee ist ebenfalls krebserregend. (Gerbsäure erzeugt Speiseröhrenkrebs)

Antwort
von Lucameissner, 11

Danke erstmal für die Antwort.

Ein kleine Korrektur im Text.

Zeile.7 Ersatzbank/ ersatztabak**

Also ist ersatztabak denn auch krebserregend ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community