Frage von Voluntaire, 79

Sind in Bordellen Securitys?

Dass die Nutten diese rufen können, ist mir klar, aber befinden sich in manchen Bordellen auch Sicherheitsmänner schon im Empfangsbereich, um jemanden zu kontrollieren, das Alter zu checken, etc.? Denn in dem Fall wäre es mir echt zu peinlich, dorthin zu gehen. Danke!

Antwort
von RFahren, 11

Bedenke, dass der Volksmund unter "Puff" oder "Bordell" völlig unterschiedliche Geschäftsmodelle zusammenfasst, die daher auch ein höchst unterschiedliches Erlebnis liefern! In den Laufhäusern (aka "Eroscenter") - also meist mehrstöckige Gebäude in denen die Prostituierten Zimmer angemietet haben und die durch die Gänge streifenden Männer zu einem Stelldichein auf ihr Zimmer locken möchten - gibt es meist keinen Türsteher oder andere Einlasskontrolle.

Allerdings sind der Eingang und die Flure meist per Video überwacht. Sollte sich also ein Knabe dorthin verirrt haben, dann kann es durchaus sein, dass er angesprochen und nach dem Ausweis gefragt wird - Zutritt in sämtliche Locations in denen Paysex angeboten wird, ist nämlich erst ab 18 gestattet. Trotzdem kommt es hin und wieder vor, dass sich Minderjährige dort einschleichen und auch Sex haben - da allerdings das Erotiklevel im Laufhaus selten über dem einer Darmspiegelung liegt, solltest Du dieses Geschäftsmodell ohnehin besser links liegen lassen.

Das beste Preis/Leistungsverhältnis bieten Sauna- und FKK-Clubs. Hier gibt es allerdings immer einen Empfang, da beim Checkin der Eintritt kassiert wird und der Gast Handtücher, Bademantel, desinfizierte Schlappen und einen Schlüssel für einen Spind (ähnlich wie im Schwimmbad) erhält. Der Checkin braucht Dir nicht peinlich zu sein - es sei denn, Du bist noch nicht Volljährig, denn dann wird man Dich mit einem Ausdruck des Bedauerns wieder wegschicken... . Das Empfangspersonal ist meist sehr freundlich, fragt ob Du schon mal da warst und wenn nicht erhältst Du eine Erklärung über die Location und die Gepflogenheiten und ggf. noch eine kleine Führung durch die Räumlichkeiten. Du wirst Dich schnell sehr wohl fühlen...

Die Security, welche gerufen werden kann, wenn ein Gast sich daneben benehmen sollte (z.B. grob wird oder randaliert) sieht man meist den ganzen Tag nicht - und wenn, dann sind die Muskelmänner zu den Gästen ebenfalls recht freundlich und zuvorkommend. 

Im Eintritt (je nach Club 20-80€) ist dann Essen & Softdrinks "flat" enthalten sowie die Nutzung von Sauna, Pool, Whirlpool, Dampfbad usw. Mit den teils über 100 Girls, die außer High Heels kaum mehr als ein Lächeln tragen, wird dann direkt abgerechnet. Pro halbe Stunde Standardprogramm (Schmusen, Kuscheln, Zungenküsse, Lecken, Blasen und natürlich Verkehr) sind 50€ üblich, die stets NACH der Nummer bezahlt werden. Will man bereits vor dem Sex Geld von Dir, so bist Du im FALSCHEN Laden! Bevor Du unnötig Geld verbrennst und Dich in der falschen Location über den Tisch ziehen lässt, solltest Du zuvor "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) gelesen haben - das wird Dir eine Menge Geld & Frust sparen - und Deine Unsicherheit nehmen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Corleone133, 10

Also ich habs noch nicht erlebt, dass ich am Eingang von der Security abgefangen wurde.

Es ist ziemlich unüblich, dass man die Jungs zu sehen bekommt. In manchen Läden hatte ich zwar die Tür zum Security-Aufenthaltsraum gesehen, da kam aber nie einer raus.

Man muss ja auch überlegen, warum es in einem Bordell eine EmpfangsDAME und keinen EmpfangsHERREN gibt.

Für einen Kunden ist Diskretion natürlich wichtig, und wenn statt einem Mann eine Frau ihn empfängt, fühlt er sich direkt wohler.

Bei manchen Gästen kann es durchaus vorkommen, dass die in so nem Laden nur einen Dreibeiner sehen müssen, und die Luft ist raus, Libido ist im Keller etc.

Antwort
von 5Der5Mann5, 20

Nein warum auch geh einfach mal dahin 

Kommentar von Voluntaire ,

Ich hab einmal zwei breite Typen vor dem Laden gesehen, ziemlich selbstbewusst, haben geraucht. Sah deshalb gar nicht nach Freiern aus. Als ich es dann letztes Mal bis vor die Tür geschafft hab, hab ich drinnen laut einen Fernseher gehört und es hat nicht so ausgesehen, als wäre in dem Raum gleich die erste Prostituierte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community