Frage von JelenaNoura, 74

sind illuminaten satansanbeter?

Hey leute, unzwar wollte ich fragen, ob es stimmt das die Illuminaten ihre Seele an den Teufel verkauft haben um an Ruhm und Reichtum und macht zu gelangen? Und was ist der genaue unterschied zwischen den illuminaten und den Freimaurern? Stimmt es, dass die Iluminaten die Frauen als Sexobjekte darstellen wollen oder sie gar komplett auslöschen wollen?

Ich bitte um ernstgemeinte Antworten, da mich das ganze Thema ein bissl verwirrt.

Antwort
von greenvbuser, 47

Wenn man dem ganzen Zeug Glauben schenken möchte, dann ja. Für die Illuminaten ist Lucifer, also der Teufel, allerdings der Gute. sie vertreten die Auffassung, dass Eva recht hatte, vom Baum der Erkenntnis zu essen und Lucifer (der Erleuchtete) für alles Gute in der Welt verantwortlich ist. Sie sind also quasi eine sehr elitäre Sekte mit hohen Ansprüchen an Bikdung, etc.
Auf der anderen Seite Streben sie eine Neue Weltordnung an, bei der 90% der Menschen vernichtet werden sollen, um eine bessere Welt und einen unitären Weltstaat zu erschaffen.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Seit 1785 gibt es keine Illuminaten mehr.

Kommentar von BellaBoo ,

Hast du dich wirklich mal mit den Zielen der Illuminaten beschäftigt...oder kennst du nur das was die katholische Kirche zur Denunzierung dieser Gruppe rausgehauen hat ?

Die sich heute als Illuminaten bezeichnen haben damit nichts mehr zu tun und alles andere sind stumpfe Verschwörungstheorien.

Antwort
von nowka20, 18

nützliche infos kannst du nicht finden, denn die illuminaten repräsentieren einen ganz dekadenten geheimbund, den illuminatenorden.

.

---der orden wurde gestiftet von Adam Weißhaupt, einem ingolstädter universitätsstudenten 1776 unter dem pseudonym "spartakus".

.

---übrigens: weißhaupt wurde schon mit 22 jahren universitätsprofessor für kirchenrecht in ingolstadt. sein lehrstuhl war zuvor 20 jahre lang in den händen der jesuiten, die daraufhin stinksauer waren und weishaupt bekämpften, wo immer es ging.

(quelle=geheime gesellschaften von Ch. W. Heckethorn)

Antwort
von AaronMose3, 36

Der Illuminatenorden (lat. illuminati „die Erleuchteten“) war eine kurzlebige Geheimgesellschaft mit dem Ziel, durch Aufklärung und sittliche Verbesserung die Herrschaft von Menschen über Menschen überflüssig zu machen. Sie wurde am 1. Mai 1776 vom Philosophen und Kirchenrechtler Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründet und existierte bis zu ihrem Verbot 1785 im Kurfürstentum Bayern.

Zahlreiche Mythen und Verschwörungstheorien ranken sich um das angebliche Fortbestehen dieser Gesellschaft und ihre angeblichen geheimen Tätigkeiten, darunter die Französische Revolution, der Kampf gegen die katholische Kirche und das Streben nach Weltherrschaft.

Q: Wikipedia.

2 Minuten deiner Zeit, und schon sind alle deine Fragen beantwortet. Müsstest nur mal selbst das Internet als Recherchemittel verwenden und das nicht andere für dich machen lassen.

Zusammengefasst: Nein. Illuminaten haben nichts mit dem Teufel, nichts mit Satan, nichts mit Frauenverachtung und auch in erster Linie nichts mit den Freimaurern zu tun.

Es sind Mythen und Verschwörungstheorien. Wer das glaubt, glaubt auch das die Nazis auf dem Mond leben.

Kommentar von JelenaNoura ,

Ich vertraue Quellen wie wikipedia leider nicht. informiert hab ich mich genügend,nur nie eine richtige antwort gefunden

Kommentar von AaronMose3 ,

Ich vertraue Quellen wie wikipedia leider nicht.

Beantworte mir bitte mal mit richtigen Argumenten, wieso nicht ? Ich denke, du vertraust Wikipedia nur nicht, weil du irgendwo mal gelesen hast, es wäre Dumm das zu tun. Ich glaube kaum, das du tatsächlich gute Gründe dafür hast. Falls doch, überrasch mich.

Wikipedia ist nämlich immer noch eine der unabhängigsten und bekanntesten Informationsquellen überhaupt. Jeder Artikel wird von mehreren Fachleuten auf historische und allgemeine Gültigkeit überprüft und korrigiert. 

Auch die gängige Vorstellung dort könnte jeder einfach ändern was er will, ist Unwahr. Jede Änderung die keinen Sinn ergibt, wird sofort gelöscht und durch richtige Änderungen ersetzt. 

Es gibt keinen Grund, Wikipedia nicht zu vertrauen. Es hat nicht umsonst seinen guten Ruf. 

Jedes Misstrauen ist lediglich der Beginn bzw. Versuch diese Website als schlechte Quelle darzustellen und damit Verschwörungstheorien anzufeuern. 

informiert hab ich mich genügend,nur nie eine richtige antwort gefunden

Deine Antwort steht oben, es gibt absolut gar nichts, was an diesem Artikel falsch sein könnte. Für mich wirkt es eher so, als würdest du es einfach verweigern, diese anzunehmen.

Ich meine, gut, betrachte es nicht als vertrauenswürdige Quelle, aber wundere dich nicht, dass du keine Antwort findest, wenn du diese einfach ablehnst. 

Kommentar von JelenaNoura ,

ich vertaue wikipedia nicht, weil JEDER WIRKLICH JEDER einen beitrag da hinzufügen kann. nicht selten ist es passiert, dass jemand da irgendwelchen unsinn geschrieben hat :-). und nein, dass wird nicht von Fachleuten korrigiert. Vor 2 Jahren wurde da mal ein beitrag über son krieg zwischen den Portugiesen und den Indern hinzugefügt, den es aber leider nicht gab und die Fachleute haben das erst ein Jahr später von der seite entfernt. Deshalb bitte ich das nächste mal um etwas vertrauenswürdigere Quellen.

Antwort
von Piekingzly, 43

Nein das sind 2 unterschiedliche Gruppierungen :)

Antwort
von eversoul, 36

Wow dann hats gefruchtet, es sollten so viel wahrheiten wie unwahrheiten veröffentlicht werden un den Menschen komplett zu verwirren. 

Ich glaub der film is nicht so schlecht. Wichtig ist aber das du selber darüber nachdenkst. So etwas wie Frauen auslöschen ist ein total unvorteilhafte Idee, wem würde das nützten. Sehr unlogisch, total Verwirrung.

Antwort
von BellaBoo, 43
Kommentar von OnkelSchorsch ,

So ist es. Und mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Kommentar von BellaBoo ,

aber es war klar, das jetzt wieder die übelsten Verschwörungstheorien hier auftauchen. Mir fehlen jetzt noch die Freimaurer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten