Frage von Zwergspitzinfo, 69

Sind Illuminaten rassistich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jogi57L, 34

WENN sie aufgrund einer biologisch-ethnischen Vorstellung sich "für besser" halten, als andere Menschen, die dieser etnischen Gruppe NICHT angehören... DANN: "JA"...

wenn sie aber Völker/Ethnien übergreifend sind, dann "NEIN"

Da gälte... zu prüfen... ob sie einer Ethnie angehören müssen, UM Illuminaten zu sein....

... oder ob es lediglich eine Geisteshaltung/Einstellung ist....

Antwort
von Bismark2, 35

Illuminati gibt es einfach nicht mehr. Illuminati sind nicht rassistisch ,was die zu gegenteil was die Media sagt.

Kommentar von Zwergspitzinfo ,

Das würde ich nicht sagen! Schließlich ist das Dreieck mit dem Auge auf dem amerikanischen 1 Dollar!! Pass auf!!

Kommentar von krato333 ,

Diese dämlichen Verschwörungstheorien werden wohl nie aussterben...

Antwort
von eleteroj3, 22

"sind" ist die falsche Frage, denn der (historische) Illuminatenorden des Adam Weishaupt existiert längst nicht mehr.

Er war aber nicht rassistisch, sondern setzte sich fortschrittliche, aufklärerische Ziele, die sich teilweise auch gegen die Feudalherrschaft richteten, und, als Geheimloge, vom Landesherrn verboten worden war.

Antwort
von Barolo88, 45

wenn es sie denn gäbe, eher nicht

Antwort
von safecall, 44

denkbar

Kommentar von Zwergspitzinfo ,

was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community