Sind Hundebesitzer dazu verpflichtet, den Hund an der Leine zu lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sofern es nicht ausgeschildert ist bzw. die allgemeine Leinenpflicht für den Landkreis besteht, gibt keine Leinenpflicht (außer bei Listenhunden, die den Wesenstest nicht ohne Leine gemacht haben). Wenn der Hund jemanden beißt oder anfällt kann derjenige das melden. Der Hund wird dann als gefährlicher Hund eingestuft und muss Leine und Maulkorb tragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt gebiete da herrscht Leinenzwang. Lässt du dort deinen Hund frei laufen musst du ein Bußgeld zahlen.

Dann wieder gibt es Gebiete da dürfen die Hunde frei laufen.

Wenn dein Hund jemanden beißt bist du verantwortlich, egal ob er an der Leine war oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiraAnui
19.03.2016, 22:07

Bei uns gibt es nirgendwo Gebiete ohne leinenzwang :(

0
Kommentar von neununddrei
19.03.2016, 23:26

Bei uns gibt es auch zusätzlich in Wohngebieten an Kitas/Schulen Leinenzwang

0

Es gibt keine generelle Leinenpflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt immer auf die Stadt/Gemeinde an und darauf welche Bestimmungen dort festgelegt wurden.

Häufig dürfen Hunde mit Beißkorb frei laufen.

Auch bei einem Zwischenfall kommt es immer auf die Umstände an - es gibt Idioten, die Hunde absichtlich provozieren oder z.B. treten. Dass ein Hund sich dann wehrt ist klar. Ganz so schnell wird ein Hund dann sicher nicht eingeschläfert.

Grundsätzlich ist der Halter aber verpflichtet den Hund jederzeit so "unter Kontrolle" zu haben, dass dieser kein unverhältnismäßiges Risiko für seine Umwelt darstellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls ein Hund jemanden beißt, haftet der Halter dafür; völlig gleichgültig ob angeleint oder nicht.

Die Anleinpflicht ist von der jeweiligen Kommune für bestimmte Bereiche und auch in manchen Fällen für bestimmte Hunde generell vorgeschrieben. Wird ein Halter mit einem freilaufenden Hund in solchen Gebieten erwischt, bekommt er ein Ordnugnsgeld aufgebrummt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde müssen immer an der Leine geführt werden. Wenn der Hund einen Passanten anfällt ist der Halter schadenersatzpflichtig und haftet für den Hund. Der kann ja schlecht selbst vor Gericht eine aussage machen. Eventuell ist noch eine überprüfung der geistigen Verfassung vom Hund nötig. Ist ein so genannter Kampfhund wird er wohl eingeschlafert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schelm1
19.03.2016, 15:53

Eventuell ist noch eine überprüfung der geistigen Verfassung vom Hund nötig.

Muß in bestimmten Fällen, je nach Gefährlichkeitseinstufung des Hundes, nicht der Mensch am anderen Ende der Leine eine entsprechende Prüfung absolvieren, deren positives Ergebnis ihm erst die Haltung eines bestimmten Hundes gestattet?

0
Kommentar von Bitterkraut
19.03.2016, 16:10

Hunde müssen nicht immer an der Leine geführt werden, wie kommst du auf die Idee?

2

Ob der Hund an die Leine muß und wo, regelt jede Kommune selbst.

Wenn ein Hund beißt, muß der Halter haften und für alle Schäden aufkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung