Frage von BananenFrager22, 40

Sind hohe Temperaturen der Grafikkarte außerhalb von Videospielaktivitäten normal?

Wenn ich bissel auf Youtube unterwegs bin geht die graka auf 62 grad und kühlt sich a langsam ab, dass ich gerne mal im desktop noch für 20 min bei 50 grad bin.

Wenn ich jedoch game, geht sie auf 85, und sobald ich im desktop bin geht sie schlagartig runter auf 70 und dann langsam aber sachte auf 50.

watt soll das

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Grafikkarte, Hardware, 22

Du schreibst in einem Kommentar, daß du die Asus Strix R9 390 hast.

Die Lüfterkurve dieser Karte ist bekanntermaßen etwas hoch angesetzt, das heißt, daß der Lüfter aus ist unter 60° und auch bei höheren temparaturen nicht ausreichend dreht.

Das lässt sich aber leicht im ASUS GPU Tweak oder mit anderen Tuningprogrammen beheben. Einfach die Startgeschwindigkeit etwas runterziehen, dafür flach ansteigen lassen; nacha oben dann etwaas früher stärker laufen lassen. Ich habe dieselbe Karte und seitdem läuft sie problemlos und weiterhin weitgehend leise.

Jedoch ist eine solche Temperatur im Idle auch ein Hinweis auf etwas fehlende Casebelüftung.

Antwort
von Falkofreak, 40

Erstmal welche Grafikkarte hast du? Es gibt für (fast) alle Grafikkarten Programme mit denen man sich die Lüftergeschwindigkeit anzeigen lassen kann. Achte einfach mal darauf, ob der Lüfter überhaupt läuft. Oft kann man auch einstellen, dass ab einer bestimmten Temperatur der Lüfter angehen / schneller drehen soll.

Kommentar von BananenFrager22 ,

Klaro laufen die permanent. Aber mein Wissen als Laie reicht für bedeutende Veränderungen via Speefan nicht aus :0

Kommentar von Falkofreak ,

Ok das Programm kenne ich leider nicht und kann auf die Schnelle nichts dazu sagen... Normalerweise kann man nicht viel falsche machen, solang man den Lüfter nur schneller macht, nicht übertaktet oder den Lüfter ausmacht.

Ich hätte da vll. eher an ein Progamm von dem Grafikkartenhersteller gedacht. Von AMD oder Nvidia oder dem Hersteller, der das Referenzmodell überarbeitet hat.

Bei diesen ist da meistens einfacher und ungefährlicher.

LG

Antwort
von Kaen011, 35

T(t) = u+a*e^(-k*t)

u= Umgebungstemperatur

a=Anfangstemperatur

k=Koeffizient

Antwort
von Rakisch, 40

Welche Karten hast du? Aktuelle wie meine ASUS STRIX GTX 970 schalten die Lüfter im Desktop bereich automatisch ab, klar das die dann warm wird ;)

Kommentar von BananenFrager22 ,

Hey :) Ich bin der Gangster mit der R9 390 

Kommentar von BananenFrager22 ,

Asus Strix

Kommentar von Xeridas ,

Evtl mal den Lüfter reinigen aber die AMD Karten haben generell höhere Temperaturen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community