Frage von anniherztivan, 49

Sind hier Flugbegleiterinnen anwesend?

Ich habe gelesen, dass es keine einheitliche Ausbildung gibt, und die Dauer der Ausbildung von Airline zu Airline verschieden ist.

Kann mir jemand genaueres dazu sagen? Wie läuft das mit dem Theoretischen? Berufsschule?

Einfach mal so die Erfahrungen,Voraussetzung, Besonderheiten etc. bitte nennen 😊

Vielen lieben Dank.

Expertenantwort
von rudim1950, Community-Experte für Flugzeug, 42

Hallo,

in Deutschland ist FB kein Ausbildungsberuf, deshalb fällt die Berufsschule schon mal flach. In der Schweiz dagegen kannst Du als "Cabin Crew Member" einen geprüften Abschluss machen. Da ich aber die Einzelheiten nicht kenne, musst Du mal bei einer Airline, beim BAZL oder bei SAT nachschauen.

Europaweit vorgeschrieben ist die "Grundausbildung", welche alle FB machen müssen, in der EU-OPS 1, der Vorschrift für den gewerblichen Flugverkehr. Dort werden so wichtige Dinge geregelt wie Umgang mit renitenten Passagieren, Bombensuche, Sicherheit im Luftverkehr, Luftrecht, Real Fire Training, Dienst- und Ruhezeiten, Strahlenschutz etc.

Die Airlines machen dann noch zusätzlich vorgeschriebenes Training wie z. B. Emergency, das vom geflogenen Flugzeugmuster abhängig ist (Türen und Notrutschen funktionieren je nach Typ etwas anders) und natürlich ihr spezielles firmeninternes Training wie Service, Farb- und Stilberatung, Unterstützung der Passagier, unbegleitete Kinder usw.

Deshalb ist die "Ausbildungsdauer" auch unterschiedlich. Alle Trainings, Seminare und Übungen sind der jeweiligen Luftfahrtbehörde nachzuweisen (in Theorie und Praxis) und müssen in regelmäßigen Abständen (etwa 3 bis 5 Jahre, unterschiedlich je nach Thema) wiederholt und durch Tests  belegt werden.

Fliegen darfst Du ab 18 bis zum gesegneten Alter von 65 Jahren.

Antwort
von WetWilly, 49

Ich bin keine Flugbegleiterin.. noch nicht mal eine "..in".

Hatte aber mal eine Freundin, die "Saftschubse" war.

Keine Berufsschule, sondern eine Airline interne Ausbildung von knapp 6 Wochen mit Theorie und Praxis.

Es handelt sich dabei nicht um einen qualifizierten Berufsabschluss, sondern eigentlich nur um einen Lehrgang.

Voraussetzungen: Mehrsprachigkeit, mind. ordentliches Englisch, nicht zu groß, nicht zu klein. Körpergewicht passend zur Dienstkleidung und die sog. "geplfegte Erscheinung".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community