Frage von Kruemel733, 25

Sind hier auch Strabafahrer mit enormer Belastung folglich Schmerzen von Nacken, Schulter, Arm, Gelenke durch den Fahrhebel samt Totmannknopf?

Das Ergebniss sind Schmerzen wir beim Tennis-/Golfarm. Tip der Ärzte: Job wechseln. Hurra! Ursache erkannt :-( Durch die anhaltende steigende einseitige Belastung und Bewegungsabläufe gibt es kaum Ausgleich für die Anspannung samt Folgen. Was kann man dagegen tun? Wie sind Eure "Totmänner" in der Kabine verteilt?

Antwort
von Stadtreinigung, 15

Eine Operation könnte das Problem lösen,entweder liegt es an der Knochhaut oder Ulnarisnerv

Kommentar von Parnassus ,

Nicht wirklich bzw.nur kurzzeitig wenn die Belastung danach die gleiche ist..

Kommentar von Kruemel733 ,

Eigentlich sollte man eine OP ja nicht brauchen, damit der Job passt. :-( 

Antwort
von Stadtreinigung, 8

Nein,das stimmt nicht,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten