Frage von emmawatson1995, 51

Sind herzrasen bzw Tachykardien gefährlich?

Ich nehme seit 6 Wochen l-Thyroxin 25 gegen meine Schilddrüseunterfunktion. Ich habe aber statt 25 immer 75 genommen, weil es mir einfach schlechter ging. Jetzt habe ich die Nebenwirkung von herzrasen also Tachykardien. Mein Puls liegt wenn ich nichts mache bei 100. Ich war jetzt auch schon beim arzt und im Krankenhaus, die haben aber nichts festgestellt und haben auch ein EKG gemacht. Das Einstiegste was sie gemerkt haben war das mein Puls bei 122 lag. Soll ich jetzt meinem Arzt sagen das ich eine Überdosis genommen habe oder ist es egal, da man sowieso nichts festgestellt hat.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von dadamat, 40

Ein überhöhter Schilddrüsenhormonspiegel macht Tachykardien und Rhythmusstörungen. Du hast vermutlich längere Zeit zu viel L-Thyroxin eingenommen. Geh zu deinem Arzt und lasse den TSH Spiegel kontrollieren. Vermutlich hast du eine Schilddrüsenüberfunktion durch die erhöhte Dosierung bekommen.

Antwort
von ErnaDieGrosse, 40

Ja, solltest du. Sag ihm, dass du zu viel genommen hast. Das sind klassische Nebenwirkungen von L-Thyroxin. Nehme es selbst aber nur 50 mg. Am besten besprichst du dann mit ihm, weshalb es dir überhaupt schlechter ging. Wie hast du das gemerkt etc. Ihr müsst ja schließlich ne Ursache dafür finden. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community