Frage von HansWursti0, 99

Sind Hausschweine wirklich als Haustier geeignet oder sollten sie lieber in der Natur leben?

Antwort
von user8787, 64

Die rosaroten Züchtungen hätten es in der Natur nicht einfach .

Ein großes Problem bei der Art sind tatsächlich Sonnenbrände und Ungeziefer, hier wurde praktisch die natürlich Abwehr rausgezüchtet. Außerdem ist die Farbe beim verstecken ungünstig, besonders die Ferkel wären gefährdet. 

Hier im Zoo ( Streichelzoo )  verordnet mein Mann denen tatsächlich Sonnencreme, ich schüttel immer wieder den Kopf. *g

Für' s Haus sind die Tiere nix, die können sehr ungestüm sein und beißen sehr gerne mal zu.....

Kommentar von MoMaus ,

Ja, Minis stammen auch von Nutztiere ab, daher sind sie für ein Leben in der Wildnis nicht geeignet.

Sonnenschutzöl geben wir auch drauf wenn es allzu heiss ist. Warum auch nicht? Die sind uns genetisch sehr ähnlich und vertragen Sonnenlicht besser als Sonnenbrand.

Im Haus ist kein Problem für manche Schweinehalter. Unseres beißt auch, beim essen verstehen sie keinen Spass. Doch damit lernt man umzugehen. Und sie beißen manchen Besuch, eben wie ein guter Wachhund. Das hat auch Vorteile, also, Einbrecher hätten schlechte Karten!

Antwort
von MoMaus, 2

Klar, auch als Haustier. In der Natur ist Utopie. Und im Streichelzoo ein Leben lang im gleichen 20 qm Gehege ist auch nicht so artgerecht wie alle behaupten. Unser hat als Stall die Wohnung und geht Gassi. Da ist sie im Garten, im Park, im Wald und auch mal mit zum Supermarkt mit Frauchen einkaufen. Und ist glücklich damit!

Antwort
von jww28, 22

Hi, ich finde es kommt da sehr auf die örtlichen Gegebenheiten an :) Klar sollte sein das das keine Tiere für Stadt Wohnungen sind, aber für ländlich gelegene Häuser mit großen Grundstück und Menschen die viel Arbeit und Zeit investieren kann das schon in Ordnung gehen. Nur ist es halt anders als Hund oder Katze, hier finde ich es wichtig den Hausschweinen (einzeln geht gar nicht und ist Tierquälerei) ein eigenes Areal abzutrennen und es Schweine gerecht zu gestalten, sprich mit beheizbaren Stall, Suhle und vielen Beschäftigungsmöglichkeiten, das sie zB nach Futter wirklich wühlen müssen usw. Ins Haus würde ich sie lediglich mitnehmen wenn Zeit zur Bespaßung und Aufsicht da ist,da sie sonst einiges zerstören können, nicht weil sie böse sind,sondern weil sie sich ausleben (und schubbern an Glasvitrinen, Tische usw kann eben schlecht für das Möbelstück ausgehen, wenn ein paar hundert kilos sich dran auslassen).

Kommentar von Wurzelstock ,

Sie fressen auch Säuglinge aus der Wiege.

Kommentar von jww28 ,

Puh keine Ahnung, kenne nur Leute die Schweine gehalten haben ohne Kinder. Aber es sind Allesfresser, nehme auch mal an das da sehr viel ins Nahrungsspektrum fällt, wobei ich denke das falls sowas mal passiert ist, das Kind evtl einfach nur die Windel voll hatte und deswegen geruchlich auffiel?

Kommentar von Wurzelstock ,

Das weiß ich nicht. Es gibt aber entsprechende Berichte aus dem Mittelalter. In einem Fall wurde das Schwein vor Gericht gestellt und zum Tod durch den Strang verurteilt. Es mag grotesk sein. Doch die wussten sich vor Entsetzen nicht anders zu helfen.

Antwort
von HappyLanding, 60

Falls du auf kleine schweinchen stehst, es gibt zwergschwein. Google die mal, denn die kann man als haustier halten und sind super niedlich.

Antwort
von skogen, 43

Meinst du diese Hängebauchschweinchen, oder was für tausend andere Namen sie haben? Diese hält man ganz sicher nicht alleine und dann im Stall mit Auslauf, damit sie sich suhlen können (kühlt und schützt vor Sonne im Sommer), graben, laufen,...

Kommentar von MoMaus ,

In der Wohnung gehalten gibt es Kein Problem mit Sonne oder ,,zu kalt". Suhlen tun Schweine auch bei Milben Befall die sie im Stall zwangsläufig haben. Unser Schwein suhlt nicht, obwohl wir täglich mit ihr raus gehen. Sie hat Decken und Kissen zuhause, dort baut sie ihr Nest.

Antwort
von meinerede, 41

Es gibt domestiezierte Schweine, die wieder verwilderten und es gibt Wildschweine, die domestiziert wurden, grins! :)))

Antwort
von Favorite095, 49

Für die Schweine ist es natürlich, wie für jedes andere Tier, besser in der Natur zu leben.

Antwort
von Novos, 54

Ich denke das "Hausschwein" sollte wohl als "Nutzschwein" bezeichnet werden, (im Gesgensatz zu Haushund / Hauskatze)

Antwort
von floppydisk, 47

kann man schon als haustier halten, nur werden diese tiere eben riesig - da brauchst du schon so etwas wie einen stall.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community