Frage von Leamaria128, 106

Sind Halluzinationen eine Nebenwirkung von Ritalin?

Eine Freundin von mir hat ADHS und nimmt Ritalin. Am Wochenende habe ich mit einem Freund bei ihr übernachtet, und sie war total komisch. Sie ist wie schlafgewandelt, bloß, dass man beim Schlafwandeln ja nicht mit anderen Menschen redet, man schläft ja. Sie war wie auf Speed, um es genauer zu erklären. 

Erst dachte ich das wäre ein Witz und sie würde nur Spaß machen, aber dann wurde es immer komischer, sie hat ihren Freund angerufen und Schluss gemacht und sich ausgezogen. Das würde sie nie vor meinem Kumpel machen. Sie hatte Probleme damit ihre Tür zu öffnen, weshalb sie wenn sie das öfters macht, niemanden weckt, weil sie ihr Zimmer nicht verlassen kann. 

Mein Vater meinte, es könnte am Ritalin liegen, aber ich weiß nicht ob dass stimmt. Meine Freundin kann sich nach dem "Aufwachen" an nichts mehr erinnern. Naja, nach 3 Stunden in denen sie total verrückt war ist sie eingeschlafen und am nächsten morgen war alles normal. Ich mache mir echt Sorgen. Im Internet habe ich allerdings nichts über diese "Nebenwirkungen" gefunden. Sie nimmt auch noch Schlaftabletten weil sie abends schlecht einschläft. Kennt jemand von euch sowas? Kann das am Ritalin liegen? Oder an den Schlaftabletten? Sie war wie in einem Rausch.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von 7vitamine, 68

Das liegt bestimmt nicht am Ritalin, ich habe selbst adhs und nehme auch Ritalin und solche Symptome kommen nicht von dem Zeugs.
Sie hat sich womöglich etwas reingepfiffen was sie nicht hätte nehmen sollen.. ich tendiere hier auf Drogen plus minus.

Frag sie eher mal nach dissoziative Identitätsstörung, das würde auch hinkommen.. am besten du schilderst das einem Psychologen.

Kommentar von Leamaria128 ,

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass sie keine Drogen genommen hat, aber wer weiß.. Ja, ich denke eine Psychologin wäre hilfreich. Danke

Antwort
von Wurtzelkom5000, 46

Also so ein Fall ist mir auch bekannt, als mich eine gute Freundin, die ebenfalls Ritalin nimmt, im selben
Zustand befand und mich nachdem ich sie beschimpft hatte gerne töten
wollte, indem sie sich auf mich warf und mich schlug. Diese hat bis
heute keine Erinnerung an den Vorfall. Aber leider weis ich biss
heute nicht wie das kam.



Kommentar von Leamaria128 ,

Danke Wurtzelknom5000

Antwort
von einfachichseinn, 48

So lange sie die vom Arzt verschriebene Dosis oral eingenommen hat, kommt es NICHT vom ritalin.

Antwort
von melinaschneid, 54

Hat sie an diesem Abend Alkohol getrunken?

Kommentar von Leamaria128 ,

Nein überhaupt nicht, sie war komplett nüchtern, auch keine Drogen oder so. Nur Ritalin und Schlaftabletten. Ritalin ist ja auch eine Droge, aber sie hat nichts gekifft oder so..

Kommentar von melinaschneid ,

Wie viel ritalin hat sie den genommen? In den Mengen die man bei adhs nimmt wirkt es nicht wie eine Droge. Dazu ist es viel zu wenig. Sie soll am besten mal ihren Arzt fragen.

Kommentar von Leamaria128 ,

Ich weiß nicht genau wie viel sie nimmt, ich kann sie aber auch nicht fragen, weil sie gekränkt wäre, wenn ich ihr meine Meinung erklären würde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community