Frage von xXfunkygirlXx, 56

Sind Haarentfernungscremes gesundheitsgefährdend?

Ich spreche von dem Cremes die man aufträgt, wartet und dann abschabt. Wachsen die Haare danach stärker nach oder schwächer oder normal?Und wie lange dauert es bis sie nachwachsen? Ich würde mich über jeden Erfahtungsbericht freuen ;)

Antwort
von FlyingCarpet, 21

Mache ich schon jahrelang, hält ca. 3 bis 4 Tage länger, als rasieren. Für mich als Tänzerin, darf da kein Restschatten bleiben. Benutze ich auch für die Arme.

Am besten am Abend machen, da kein Deo direkt hinterher drauf sollte, sonst brennt es, wie beim Rasieren. Mit der Einwirkzeit bin ich immer gut hingekommen, schön dick draufschmieren.

Meiner Empfindung nach, wachsen die Haare mit der Creme nicht so "stoppelig" nach. Stärker oder schwächer werden sie dadurch nicht.

Antwort
von Chumacera, 44

Ich habe früher für die Achseln Haarentfernungscremes benutzt, damit ich sauber alles weg bekomme und auch die "Kuhlen" schön glatt werden.

Man muss die Creme auf jeden Fall länger einwirken lassen als auf der Anleitung steht. Nach der angegebenen Zeit löst sich gar nichts, bei mir zumindest.

Allerdings brennt danach die Haut ziemlich und ist rot. Deo kannst du für die nächsten paar Stunden vergessen. Auch auf Stellen, an denen größere/auftragende Muttermale sind, sollte man Enthaarungscremes nicht anwenden.

Da das Chemie pur ist (überleg mal, eine Creme, die die Haare löst! Also, ich finde das irgendwie abartig!) ist es natürlich auch nicht wirklich gut für die Haut und den Körper.

Die Haare wachsen natürlich sofort wieder, wobei es schon ein bisschen länger dauert als beim Rasieren. Dass der Haarwuchs danach irgendwie anders oder dichter wäre, ist mir nicht aufgefallen.

LG

Kommentar von xXfunkygirlXx ,

Ich glaub ich bleib mal bei Rasieren.

Kommentar von Chumacera ,

Mache ich jetzt auch wieder, auch wenn's nicht ganz so glatt wird. Aber mich hat auch die Einwirkzeit immer genervt, da läuft man zehn Minuten mit dem Zeugs unter den Achseln rum und kann nicht wirklich irgendwas machen. Auch das Brennen danach fand ich immer fürchterlich, irgendwann dachte ich, dass das doch wirklich nicht gesund sein kann.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Mit "brennen" usw. hatte ich nie Probleme, kommt sicherlich von der längeren Einwirkzeit, das kann dann vorkommen, würde dann das Produkt wechseln. Pilca hat bei mir auch nicht gut geklappt. Habe dann auf Veet gewechselt.

Kommentar von Chumacera ,

Ich glaube, ich hatte sogar immer Pilca. Vielleicht gibt es bei dieser Marke generell ein Problem mit der Angabe der Einwirkzeit, wenn du das auch so schilderst.

Kommentar von FlyingCarpet ,

Da wirst Du Recht haben.

Antwort
von steefi, 33

Gesund sind die sicherlich nicht, aber ob es Dir was ausmacht wenn Du das gelegentlich aufträgst mußt Du selbst testen. Ich habe das schon mal gemacht und Nichts negatives bemerkt. Meine Haare wuchsen danach normal wieder nach. 

Antwort
von RobFe, 10

Ich empfehle Dir die Haare per Waxing zu entfernen, somit werden die Haare mit der Wurzel entfernt. Es hält deutlich länger an und ist sicherlich gesunder.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community