Frage von alleos, 77

Sind Glücksspielsüchtige Ausländer / Deutsche anfälliger für den Islamischen Staat?

Falls ja, warum verbieten wir dann nicht endlich das Glücksspiel in Deutschland ggf. auch innerhalb der gesamten EU.

Denn ich persönlich könnte mir schon sehr gut vorstellen, das wenn es keine öffentlichen Spielhallen, Casinos, Wettbüros, etc. im Straßenbild mehr gäbe, der eine oder andere in seiner Not, die er Tag für Tag durch seine Glücksspielsucht hat, sich auch nicht mehr radikalisieren würde.

Was meint ihr dazu?

Antwort
von Kekslordisimus, 35

Also Anffälig für den Islamischen Stáat (du meinst warscheinlich so was wie IS ) Sind meist die die unglücklich ihm Leben sind oder meist ein verlangen nach einem Kameradschaftlichen Gefühl haben oder auch welche die nicht genau Wissen was sie mit ihrem Leben machen sollen und dann nach Zielen suchen.

Leute die für Glückspiel anffälig sind sind auch meistens leute die Unglücklich mit ihrem leben sind.

Trotzdem würde ich nicht vermuten das Glückspielsüchtige leute für den IS anfälliger sind.

Was das verbot von Glückspilen angeht weiß ich selbst nicht was ich für richtig halten soll. Zum einen kann es echt schlecht für den Menschen werden. Zum anderen ist das auch eine Belibte aktivität vieler Leute die man ihnen nicht so einfach wegnemen kann. Auch würde dann alle Spielkasinos pleitegehen deshalb würde sich das Gesetz nicht wirklich auf einmal durchsetzen lassen. Viele sagen auch das jeder für sich selbst verantwortlich ist und man selbst auf sich aufpassen soll und wegen des Fehlers 1 nicht alle anderen mit einem Verbot Leben müüsen sollten.

Antwort
von Ninawendt0815, 27

Gläubige Islamisten sind nicht spielsüchtig, weil der Liebe Gott dieser Religionsgemeinschaft es verbietet;-)

Kommentar von alleos ,

Woran machst du das fest? Hast du dir schon mal die Mühe gemacht und z.B. am Freitag zum Freitagsgebet eine Mosche besucht und bist anschließend in eine Spielhalle gegangen? Dann würdest du die Dinge vielleicht differenzierter betrachten. Vielleicht sind gläubige Islamisten nicht unbedingt spielsüchtig, aber sicherlich genauso gefährdet wie andere auch, sich zu radikalisieren.

Antwort
von Kathyli88, 32

Nein, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Kommentar von alleos ,

Dann geh doch mal in eine sogenannte Nogo Aria und schau dich dort mal ein wenig in den Spielhallen, Casinos, Wettbüros etc. um. 

Nur weil bis jetzt noch keiner so gedacht hat, bedeutet nicht, das es nicht denkbar ist. Mir persönlich ist es vollkommen egal wer was, wie, wo und wann macht. 

Das einzige was mir nicht egal ist, die Gewalt, Kriminalität, der Rechtsradikalismus und die Verwahrlosung unserer Gesellschaft. Von daher versuche ich quer zu denken und vielleicht neue Lösungsansätze zu finden.

Es tut mir leid, aber ich kann auch nichts besonderes daran finden, wenn sich irgendwo auf der Welt einer in die Luft sprengt, oder Suizid wie z.B. mit einen Flugzeug, etc. begeht. 

Wenn sich jemand umbringen will, bitte schön dann soll er das tun. Nur die anderen sollte er durch seine Absichten nicht in Mitleidenschaft ziehen. Denn diese können nichts dafür und hätten sich sicherlich wenn sie gewusst hätten, was Heute auf Sie zukommt, eine andere Entscheidung getroffen, um den ganzen aus dem Wege zu gehen.

Für mich ist das einfach nur dumm und gegen Dummheit kann man bekanntlich etwas tun.

Antwort
von Akainuu, 29

Genau, Spielsucht hat definitiv mit der Neigung zu terroristischen Vereinigungen zu tun!

Bravo, Sherlock. 

Kommentar von alleos ,

Das ist genau die Form von Antwort die ich von Leuten welche auf diesen Portal herumlungern und wahrscheinlich nicht sehr viel anderes im Leben zu tun haben, als dummer Kommentare abzugeben, erwartet habe. Bravo. Mach weiter so. Dann wirst du noch ein ganz großer!

Kommentar von Akainuu ,

Und trotzdem meldest du dich auf dieser Plattform an, was sagt das über dich aus, Großer? 

Trotzdem ist keine Verbindung zwischen Spielsucht und der Mitgliedschaft bei terroristischen Verbänden erkennbar, also warum machst du hier die Leute an, wenn du es doch bist, der vollkommen an den Haaren herbeigezogene Fragen stellst? Diese Resonanz kriegst du schließlich nicht nur von mir, sondern von mehreren Antwortgebern, also würde ich mal in Betracht ziehen, dass du hier der bist, der mit Schwachsinn herumlungert, der keinen Sinn ergibt.

Was genau hat Spielsucht mit der Radikalisierung von Menschen zu tun? Warum sollte die Radikalisierung sich verringern, wenn es keine Casinos mehr geben würde? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community