Frage von mfan1997, 120

Sind Gewichte laut LPO/Turnierordnung erlaubt/verboten?

Hallöchen,

ich hab mal ein paar Fragen zur Turnierordnung in Deutschland/Bayern.

Folgendes: Ich reite zurzeit auf Turnieren einen jungen Isländer, der aufgrund seines Alters noch ab und an kleine Gangproblemchen hat. Noch starten wir auf WBO Turnieren so Reiterwettbewerbe oder mal eine Dressurreiter E, also was kleines. Er bekommt beim Trainieren Ballenboots/Hufglocken mit Gewichten drauf (120g) um seine Gänge leichter zu trennen und vorallem um sich nicht hinten rein zu treten, sonst zieht er sich selbst die Eisen runter.

Ich weiß, dass bei Isländerturnieren maximal 280 g erlaubt sind (inkl. Hufeisen) und dass das bei den Großpferden ja nicht üblich, bzw nicht nötig ist Gewichte drauf zu machen. ABER uns wurden bisher die Gewichte immer auf den Turnieren verboten, wegen "Täuschung" (weil er angeblich dadurch die Beine höher nimmt), was aber ja so gar nicht stimmt. Er nimmt seine Beine dadurch nicht höher, denn beim Springen trägt er sich nicht und Tölt läuft er ja auch keinen. Er braucht sich ja lediglich um seine Gänge leichter zu trennen und sich nicht hinten rein zu treten.

Nun zu meiner Frage: Steht in der Turnierordnung in irgendeinem Paragraphen drin, dass keine Hufglocken mit Gewichten benutzt werden dürfen? Ich habe noch nichts dergleichen gelesen und wollte fragen, ob es da eine Regelung gibt?

Danke schonmal und wer Lust bzw Zeit hat, kann mir bitte eine Nachricht schreiben, hätte nämlich noch ein paar mehr Fragen :) Danke schonmal!

Antwort
von HihihiMeee, 57

In der LPO verordnung ist angegeben was du benutzen darfst und was eben nicht. Dirt sind Gamaschen, Bandagen und Glocken jeder Art verboten!

Kommentar von mfan1997 ,

Warum tragen dann auf Turnieren viele Pferde Gamaschen bzw Bandagen? Und hast du den Paragraph evtl schriftlich? Lg

Kommentar von HihihiMeee ,

die sind in den Ehrenrunden erlaubt ... mein Gott die LPO kannste im entsprechenden Aufgabenordner finden... würde ihn dir schreiben aber mein Ordner ist bei meinem Pferdi im Stall ...

Kommentar von HihihiMeee ,

und auf dem Abreiteplatz dürfen sie genutzt werden

Antwort
von Michel2015, 39

LPO, allg. Teil, Aussattung für Reiter §68, Aussattung für das Pferd §70.

In der Dressur ist kein Beinschutz erlaubt und es gibt auch keine Turniere wo das so ist, Ausnahme ist der Abreiteplatz und auch da gelten Vorschriften.

Bayern hat allerdings keine Turnierordung, nur Gesamtdeutschland.

Antwort
von SunshineHorse, 55

Ja es ist verboten ! Hufglocken weiß ich leider nicht

Frohe Weihnachtszeit noch !

Kommentar von mfan1997 ,

Wo steht das? Hast du da vielleicht einen Paragraphen etc dazu?

Antwort
von FrauStressfrei, 51

Natürlich ist das verboten! Man darf noch nicht mal Hufglocken nehmen.  

Kommentar von mfan1997 ,

Wo genau steht das? Hast du da vielleicht einen Link bzw eine Datei dazu?

Kommentar von FrauStressfrei ,

In der LPO unter Ausrüstung stehen die erkauften Ausrüstungsgegenstände

Kommentar von mfan1997 ,

Ja, danach habe ich gesucht. Hast du den Paragraph vielleicht schriftlich?

Kommentar von Feivel93 ,

Das steht natürlich nicht online. Man soll sich ja das kleine gelbe Heft kaufen!

http://www.amazon.de/Leistungs-Pr%C3%BCfungs-Ordnung-2013-Deutsche-Reiterliche-V...

Wer Turniere reiten möchte, sollte sich auch ein Buch kaufen.

Kommentar von FrauStressfrei ,

Das gleiche wollte ich auch grad schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community