Frage von User56242, 61

Sind Gewalt und Betrug die zwei Haupttugenden im Kriege?

Sind Gewalt und Betrug die zwei Haupttugenden im Kriege?

Antwort
von Maarduck, 6

Eigentlich ja. Es gibt nur ein einziges Kriegsverbrechen das strafrechtlich verfolgt wird: das ist einen Krieg zu verlieren. 

Was mir oben noch fehlt, das ist die Fähigkeit Bündnisse zu knüpfen und seine Gegner gegeneinander aufzuhetzen. Z.B. vor dem zweiten Weltkrieg hatte der britische Geheimdienst sowohl bei Stalin als auch bei Hitler einen Agenten eingeschleust, der beiden weismachte, der jeweils andere würde einen Angriffskrieg auf ihn vorbereiten.  

Antwort
von Referendarwin, 10

Im Kriege ist es dein Ziel, den Gegner kampfunfähig zu machen, sodass du deinen Willen weitgehend umsetzen kannst.

Betrug ist kein Problem, auch wenn manche Zeitgenossen solcherlei Taktik als ehrverletzend erachten.

Antwort
von ilknau, 9

Nein, User56242.

Es gehört noch dazu: Agitation / Propaganda, denn man muss doch das eigene Volk auf die möglichen Folgen einschwören, wobei das unter Lüge läuft.

Churchill sagte mal sinngemäss: Die Wahrheit ist so kostbar, dass man sie mit einem Ring von Lügen schützen muss!, während Goebbels in etwa sprach: Je grösser die Lüge, desto unwahrscheinlicher ist es, dass die Leute dahinter kommen. Sie können sich einfach nicht vorstellen, dass jemand so dreist lügt!

Und im Nachkriegsgeschehen schreibt der Sieger gern die Geschichte um und begeht anhand eigens geschaffener Rechte per Gesetz kräftig Diebstahl an geistigem Eigentum des Verlierers.

Noch heute dürfen die Alliierten deutschen Firmen Patente stehlen, von denen sie nur behaupten müssen, sie seien kriegsrelevant..., lG.

Antwort
von casala, 22

nö - betrug ist lediglich eine folgeerscheinung.

Antwort
von Vanelle, 13

An einem Krieg ist nichts (!) tugendhaft, aus welchen Gründe er auch immer geführt wird.

Die Beteiligten werden die "Tugend" jeweils für sich beanspruchen, wobei sie lediglich nur noch eine Ansichtssache oder Meinung ist ....

Antwort
von voayager, 8

Nein, die Haupttugend ist militärisches Können, dass möglichst zu einem Sieg führt.

Antwort
von Nobody04, 29

Das Wort Tugend ist eng mit moralischen Verhalten verknüpft. (Ehrlichkeit/Geduld/Gerechtigkeit)

Gewalt und Betrug gehören nicht dazu.

Aber Gewalt und Betrug(also Täuschung und List) gehören zur Kriegstaktik und sind mit die effektivsten Mittel einen Krieg zu gewinnen.

Antwort
von Rocker73, 21

Eher Missverständnis, Hass, Intoleranz und mangelnde Kommunikation.

Gewalt ist eher eine Folge des Krieges, ein Krieg, der sich aus einem Betrug entwickelte, ist mir nicht bekannt.

LG

Antwort
von lupoklick, 3

Was hat denn Krieg mit "Tugenden" zu tun ???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten