Frage von PatchrinT, 76

Sind Gaspistolen/Schreckschuss genauso registriert wie scharfe Waffen und kann man bei einsatz dieser Waffen durch die munition nachverfolgt werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dhalwim, 62

Ich glaube eher nicht, dass sie registriert sein müssen, denn man kann damit ja niemandem wirklich gefährlich werden (außer auf direkte nähe wegen des enormen druck's), allerdings denke Ich schon, dass sie wie die scharfen Waffen nachverfolgt werden können, denn Ich meine da dürften auch diese,

"Riefenspuren" oder "Schmauchspuren" zurückbleiben, aber vorsicht trotzdem, denn die "Irreführung" da sie vielleicht für echte Waffen gehalten werden könen. Ja.

Kommentar von PatchrinT ,

Ein sehr naher Schuss kann einen Menschen sogar töten,zumindest sehr starke Verletzungen zufügen(Verbrennungen)

Kommentar von Dhalwim ,

Das ist richtig.

Antwort
von passi123321, 64

Nein die dienen nurt als Abschreckung genau so wie pfefferspray oder so ...

Kommentar von PatchrinT ,

Eine Abschreckung ist ne Schreckschuss nicht. Oder wie man es sieht. Man kann damit großen Schaden anrichten,in Notwehr ist das ok für mich. Mein Leben. Der Schmerz in den Augen vom Pfefferspray ist dagegen eine Abschreckung....

Antwort
von PatchrinT, 50

Ist durch Verlust dieser Waffe der Besitzer ermittelbar?

Kommentar von liheido ,

Nein....

Antwort
von xdanix77, 35

Nein, beide sind nicht registriert. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten